Partner
Aktuelle Meldungen/News Forst Spielplatz - Freizeitanlagen

ValFast von BaSt-Ing – robuster und leistungsfähiger Fällkeil

Lesedauer: min

Bei der Fälltechnik hat sich in den vergangenen Jahren viel getan. Vor fünf Jahren war es noch unvorstellbar, dass Bäume mit einem Schlagschrauber gefällt werden: Heute gehen Forstprofis nicht mehr ohne Schlagschrauber und Spindelkeil in den Wald. Eingeleitet hat diese Veränderung die Firma BaSt-Ing GmbH mit der Entwicklung des ValFast. Mit fünf kg und bis zu 26 Tonnen Hubkraft lässt sich der Spindelkeil noch angenehm durch den Wald tragen, bei gleichzeitig ausreichend Hubkraftreserven für starke Bäume. Angetrieben werden die Spindelkeile durch Akku-Schlagschrauben mit Leistungen von bis zu 1.627 Nm.


Praxisnahe Besonderheit und weitere Fällkeil-Varianten

Eine praxisnahe Besonderheit des ValFast ist, dass sich der Schlagschrauber mittels Forstmaßband ansteuern lässt, und der Benutzer beim Fällen somit einige Meter aus dem direkten Gefahrenbereich gehen kann. Neben dem ValFast, der durch Hubkraft und Vielseitigkeit überzeugt, wurden in den vergangenen Jahren mehrere mechanische Fällkeile für die verschiedenen Anwendungen entwickelt.

Wird ein leichtes und dennoch leistungsfähiges Fällwerkzeug benötigt, ist der ValFix mit gerade mal 1,4 kg und 15 Tonnen Hubkraft das richtige Werkzeug. Bei dünneren Bäumen kann durch den steileren Keilwinkel, der EcoVal, ein einfacher, solider Fällkeil zum Einsatz kommen. Lediglich bei der Hubkraft büßt er im Vergleich zu den anderen Geräten etwas an Leistung ein. Ein völlig neues Fäll-Keilkonzept wird mit dem MiniFix umgesetzt. Dieser besteht hauptsächlich aus einem Aluminiumkeil, der durch eine Stahlspirale in das Holz gezogen wird. Durch die einfache Anwendung, einen robusten Aufbau sowie ein Gewicht von 1,8 kg – folglich gut im Forstgürtel transportierbar – ist er ein vielseitiges Werkzeug bei der Holzernte.

Partner