News Baumaschinen

USETEC 2014: Weltmesse für Gebraucht-Technik vom 5. bis 7. Mai

Nach der erfolgreichen dritten Auflage der Weltmesse für Gebraucht-Technik im April dieses Jahres öffnet die USETEC im Jahr 2014 Anfang Mai ihre Tore. Vom Montag, 5. bis Mittwoch, 7. Mai 2014, findet die USETEC 2014 in den Nordhallen der Koelnmesse, Halle 6 mit angrenzendem Freigelände, statt.

Die USETEC 2014 präsentiert sich als „Stand-alone“ Veranstaltung mit klarem Fokus auf gebrauchte Maschinen und Anlagen für alle Bereiche des produzierenden Gewerbes. „Unsere Klientel schätzt die unschlagbaren Vorteile der USETEC, nämlich den effizienten Austausch von Angebot und Nachfrage im weltweiten Gebrauchtmarkt. Zwei Drittel der Einkäufer reisen aus dem Ausland an, aus über 100 Ländern. Eine derartige Vielfalt findet man auf keiner anderen Messe und mit keinem anderen Medium (Print oder Online), speziell für den Gebrauchtmarkt“ erklärt Florian Hess, USETEC Veranstalter und Geschäftsführer der Hess GmbH, Weingarten/Baden.

Mit einem Endkundenanteil von 70% (der andere Teil sind Wiederverkäufer), einer hohen Rate an Erstbesuchern und 92% entscheidungsberechtigten Einkäufern ist die USETEC eine Verkaufsmesse ersten Ranges. „Die USETEC führt unseren Mitgliedern und allen ausstellenden Firmen Kontakte zu spezialisierten Einkäufern zu, die sie sonst so nie bekommen hätten“ weiß Kurt Radermacher, Geschäftsführer des Fachverbandes des Maschinen- und Werkzeug-Großhandels e.V. (FDM). Der FDM unterstützt die USETEC als Fachlicher Träger seit ihrem Start am neuen Standort Köln vor drei Jahren und beteiligt sich aktiv an der Weiterentwicklung des USETEC-Konzeptes.

So ist die Online Plattform www.usetec.com, die das ganze Jahr über die aktuellen Maschinenangebote der führenden Anbieter von Gebraucht-Technik zeigt, oft der erste Einstieg in den professionellen Gebraucht-Markt für viele Unternehmer aus Entwicklungs- und Schwellenländern. Die USETEC Veranstalter und ihre Partnerverbände wollen die Kunden unterstützen, die richtigen Maschinen zu finden und es ihnen erleichtern, Geschäfte abzuwickeln. Dafür werden Checklisten für den Einkauf von guter Gebraucht-Technik „made and presented in Germany“ zur Verfügung gestellt. Vor Ort an der Messe wird dann angeschaut und persönlich verhandelt, oft mit direkten Anschlussterminen in den Lagerhallen der Anbieter, von denen sich die meisten im Umkreis von wenigen 100 km um die USETEC befinden.

Im USETEC Freigelände werden viele mobile Geräte aus den Angebotsbereichen Hebezeuge und Flurförderzeuge, Baumaschinen, Landmaschinen und Nutzfahrzeuge gezeigt. Der Mai-Termin sorgt dabei für optimale Präsentationsbedingungen. So lassen sich in der Domstadt dann erfolgreiche Geschäfte „drinnen und draußen“ abschließen.

Die USETEC ist die weltgrößte Messe für Gebrauchtmaschinen. Das Angebot umfasst gebrauchte Maschinen und Anlagen für alle Branchen und Industriezweige – von der Werkzeugmaschine im Metall- oder Holzverarbeitungsbereich bis hin zu Kunststoffverarbeitung, Robotik, Baumaschinen, Landtechnik, Nutzfahrzeuge, Druckerei- und Nahrungsmittelmaschinen. Abgerundet wird das USETEC Angebot durch die ausstellenden Dienstleister, vom Retrofitting bis hin zur Spedition, und natürlich den Werkzeugbereich, denn auch gebrauchte Werkzeugmaschinen benötigen gute Werkzeuge zur Fertigung.

www.usetec.com

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss