Kommunen

Thema der Online-Befragung: Laubentsorgung

Laubsäcke dürfen bis 2 Euro kosten

Herbstzeit ist Laubzeit. Passend dazu widmete sich das „Blitzlicht Kommunalwirtschaft“, welches von dem Mainzer Marktforschungsinstitut L•Q•M und dem Portal „kommunalwirtschaft.eu“ monatlich durchgeführt wird, im Oktober dem Thema Laubentsorgung.

Bürger lieben die Bäume in der Stadt und möchten wohl keinen missen. Im Gegenteil: Etwas über drei Viertel der Befragten wünschen sich mehr Laubbäume im öffentlichen Raum, obwohl gerade jetzt jeder Laubbaum viel Arbeit bereitet. Danach gefragt, wer für die Beseitigung von Laub auf den öffentlichen Straßen und Gehwegen in der eigenen Wohngegend zuständig sei, geben 60% der Befragten an, dass die Zuständigkeit, ihrer Meinung nach, beim Anlieger zu suchen sei, 30% sehen die Zuständigkeit dafür bei der Stadtreinigung, etwa 10% sehen beide Parteien in der Pflicht. Hier ist Potenzial für eine Ausweitung der Dienstleistung durch die Stadtreinigungsbetriebe erkennbar. Zumal sich für den Bürger sofort die Frage stellt, wohin mit dem Laub? Nur 14% der Befragten geben an, dass ihre Kommune eine Entsorgung über die Biotonne anbietet, 22% haben die Möglichkeit der Nutzung von Laubsäcken. Bei 48% der Befragten wird die Beseitigung auf dem Recyclinghof angeboten. 8% können sowohl auf Laubsäcke als auch auf Recyclinghöfe zurückgreifen. Diese Ergebnisse verdeutlichen, dass die Städte überwiegend auf Bringsysteme und weniger auf Holsysteme setzen. Der erforderliche persönliche Aufwand trägt aber offensichtlich nicht zur Unzufriedenheit bei. 59% der Befragten gaben an, mit der Beseitigung von Laub auf den öffentlichen Straßen und Gehwegen in der Wohnumgebung eher zufrieden oder sogar sehr zufrieden zu sein. Nur 13% sind explizit eher oder sehr  unzufrieden. Immerhin erfolgt die Annahme von Laub auf den Reyclinghöfen in der Regel kostenlos. Würden die Bürger jedoch für die bequeme Abholung von Laubsäcken extra Gebühren bezahlen? Mit exakt 50% sind die Befragten geteilter Meinung. Wenn Gebühren in Betracht kommen, halten 64% der Befragten  Preise pro Laubsack von bis zu zwei Euro für angemessen,  34% würden zwischen zwei und fünf Euro bezahlen und 2% sogar mehr als 5 Euro.

Wie viel Laub produziert und wirft eigentlich eine 80jährige und 25m hohe Buche pro Jahr etwa ab? Immerhin 24% der Befragten schätzen dies richtig ein. Es sind 110kg.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss