Partner

TECLAND 2022 Neue Fachmesse für Landschaftsbau und Landschaftspflege

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: m.a.c.c. Marketing GmbH

Leistungsfähige Technik, schweres Gerät für Transport, Bewegung und Gestaltung einer Landschaft, angepasste Materialien und Baustoffe, die in die Landschaft passen – all das bietet die neue Fachmesse für Landschaftsbau und Landschaftspflege tecland.

Vom 19. bis 21. Juni findet sie zum ersten Mal an den Zentralhallen Hamm statt. „Im Nordwesten Deutschlands ist das Thema neu. Bisher mussten Aussteller und Kunden weit fahren, um sich konzentriert an einem Ort zu informieren. Das wollen wir mit der tecland ändern“, so Messeveranstalter Andreas Otte. Auch Straßenmeistereien, Wohnungsbaugesellschaften und Kommunalwirtschaft werden mit der tecland angesprochen


Neuheiten für die Branche

Der Messestandort bietet aufgrund seiner zentralen Lage gute Zugangsmöglichkeiten. Zudem gibt es auf dem Freigelände an den Zentralhallen Hamm ausreichend Platz, um Tieflader, Transportfahrzeuge, Minibagger und weiteres Gerät vorzuführen.

Bei der tecland präsentieren sich rund 40 Aussteller – Entwickler, Konstrukteure, Hersteller und Anwender. Von Bodenprüfgeräten über Fräs- und Häckseltechnik, von Mehrzwecktraktoren bis zu Tiefbautechnik, von herkömmlich angetriebenen bis zu modernen, elektrobetriebenen Maschinen mit null Emissionen zeigt die tecland die ganze Bandbreite der verfügbaren Möglichkeiten. Viel Wert wird dabei nicht nur auf die Leistungsfähigkeit der Maschinen, sondern auch auf deren Langlebigkeit und Robustheit gelegt. Mit Innovationen und echten Neuheiten warten einige Hersteller auf. Viel dreht sich dabei um neue ressourcenschonende Antriebe, Nachhaltigkeit, Emissions- und Lärm-Minderung sowie webbasierte Lösungen.

Partner