News

Takeuchi TB 216 im Galabau - Sehr beweglich, der kompakte 1,7 Tonner

Der Gartenfuchs legt vielfältige Gärten in Grevenbroich an - ein Takeuchi TB 216 Kompaktbagger ist ihm dabei eine wertvolle Unterstützung

Um die mannigfaltigen Kundenwünsche erfüllen zu können, hat der Gartenfuchs einen Takeuchi TB 216 Kompaktbagger gekauft. Mit dem schmalen und sehr beweglichen Bagger können der Firmeninhaber Jürgen Oberlack und seine Mannschaft auch in noch so engen oder verwinkelten Gärten und Anlagen zügig und präzise arbeiten. Der TB 216 ist nur 980 mm breit, kann aber das Laufwerk hydraulisch und stufenlos auf 1.300 mm ausfahren. Er steht somit sicher und hat eine bodenschonende Lastverteilung. Zudem ist der Teleskopzylinder stangenseitig gekapselt und somit vor Beschädigungen gut geschützt. Und die hochwertigen Laufwerkskomponenten wie dreiflanschige Laufwerksrollen und die bewährten ShortPitch Ketten sind ebenfalls Garanten für lange Standzeiten. Aber auch für bodenschonendes Verfahren und Bewegen. Das ist für den Gartenfuchs beim Anlegen der vielgestaltigen Gärten und Rasenflächen besonders wichtig.

Große Höhe und Tiefe erreichbar

Der Takeuchi TB 216 wiegt 1,7 t und ist mit einem 11,1kW/15,09 PS starken EPA Tier 4 Motor ausgerüstet. Die summenleistungsgeregelte Hydraulikanlage arbeitet mit vier Hydraulikpumpen und macht den kraftvollen Bagger zu einem feinfühligen Arbeitsgerät. „Man kann mit dem TB 216 definitiv auf den Zentimeter genau arbeiten. Die Hydraulik bewegt den Ausleger und Löffel schnell, schwenkt aber sanft und extrem genau auf die gewünschte Position ein“, sagt Oberlack. Bei 9,2 Rundum-Schwenks in der Minute kann einem schon schwindelig werden. Das zeigt aber gleichzeitig, wie schnell die Hydraulik arbeitet. Im GaLaBau ist auch die Grabtiefe und die Überladehöhe von großer Wichtigkeit. Auch hier zeigt der Takeuchi seine Klasse. Mit 2.390 mm maximaler Grabtiefe, und 2.705 mm Überladehöhe und bei einer maximalen Reichweite von 4.090 mm ist der kompakte Bagger dann sehr groß. Nicht aber beim Schwenkradius, der bei engen Gärten eine hohe Bedeutung hat. Er liegt bei 1.480 mm. Damit die Präzision auch bei langer Nutzung nicht leidet, sind extra starke Bolzen und Buchsen verbaut. Der Schwenkbock ist aus Stahlguss und am Löffelgelenk und am Drehpunkt des Löffelstiels sind Kronenmuttern verbaut.

Taklock macht das Wechseln leicht

Ausgerüstet ist der TB 216 mit einem Powertilt Drehmotor, der um 174° schwenkbar ist. Das Taklock Schnellkupplungssystem für Hydraulikanschlüsse hat Oberlack anbauen lassen. „Damit habe ich die Voraussetzung, um eigene, aber auch gemietete hydraulisch betriebene Anbaugeräte zu nutzen“, sagt Oberlack. Mit Taklock können auch unter Druck stehende Hydraulikschlauchleitungen innerhalb von Sekunden gewechselt werden. Damit können zwei oder drei hydraulische Anschlüsse auf einmal verbunden werden. Es gibt jetzt auch eine Variante mit einem Anschluss.

Ausgerüstet für eine Vielfalt an Aufgaben

Der Gartenfuchs baut Gärten und Innenbereiche in vielen Varianten. Zu seinem Leistungsspektrum gehört auch der Steinteppich. Er besteht aus Marmorkiesel oder Quarzkiesel Natur oder PU gefärbt, kann individuell gestaltet werden und ist im Außen- wie auch im Innenbereich verwendbar. Hier in Grevenbroich legt Oberlack in einem Neubaugebiet eine Reihe von Gärten an. Je nach Wunsch der Besitzer von einfach bis sehr hochwertig. Immer aber in solider handwerklicher Ausführung. Damit dies auch zügig geht, arbeitet er mit einer kleinen Mannschaft, passenden Maschinen und eben dem Takeuchi TB 216 Kompaktbagger. Ausgerüstet ist dieser mit verschiedenen Schaufeln. Kompliziertere Geräte werden angemietet. Die technischen Voraussetzungen dafür hat der TB 216. Dazu gehören auch zwei Zusatzkreisläufe. Der erste wird mittels Fußpedal angesteuert und ist für reversierbare Anbaugeräte ausgelegt. Der zweite ist proportional über den rechten Joystick anzusteuern. Alles guteVoraussetzungen dafür, dem Kunden seine unterschiedlichsten Wünsche erfüllen und dabei wirtschaftlich arbeiten zu können.

FIRMENINFO

TAKEUCHI - Wilhelm Schäfer GmbH

Rebhuhnstraße 2-4
68307 Mannheim/Sandhofen

Telefon: +49 (0) 6 21 77 07-
Telefax: +49 (0) 6 21 77 07-1

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss