News

Takeuchi Kompaktbagger TB 260 besitzt ein umfangreiches Grundausstattungspaket

Der PWR Power-Modus bringt Höchstleistung, aber nur wenn es wirklich gefordert ist

Ein guter Freund bietet in allen Lebenslagen Hilfe und Unterstützung. Dafür ist der Kompaktbagger Takeuchi TB 260 gemacht. Durch seine hervorragende und umfangreiche Basisausstattung ist er ein wirklich hilfreicher Begleiter im Bau, im Garten- und Landschaftsbau, bei der Gewässerunterhaltung, im Abbruch, beim Facility Management, bei kommunalen Aufgaben, Industrieeinsätzen und vielem anderen mehr. Was macht ihn so hilfreich? Der 5.660 kg schwere TB 260 ist mit einem 32,4 kW/43,4 PS starken Motor ausgestattet und besitzt vier hydraulische Zusatzkreisläufe. Damit können auch sehr anspruchsvolle Zusatzgeräte angeschlossen werden, beispielsweise ein Mehrzweck- oder Sortiergreifer. Aber auch ein Pendelschaftgreifer ist mit dem Takeuchi TB 260 effektiv einsetzbar. Effektiv auch deshalb, weil sich alle Greiferfunktionen ohne Umsperrhähne und dafür notwendige zusätzliche Verrohrungen im Bereich des Löffelstiels bequem vom Fahrersitz mit einer elektrischen Greiferumschaltung einsetzen lassen. Dass zum Takeuchi TB 260 ein hydraulischer Schnellwechsler und ein Powertilt Drehmotor gehören, macht diesen kleinen Freund umso sympathischer. Auch hier hat Takeuchi Wert darauf gelegt, dass schnell und einfach gearbeitet werden kann.

Schnell und einfach arbeiten

Deshalb ein hydraulischer Schnellwechsler – man muss nicht mehr die Kabine verlassen, sondern kann jedes Anbaugerät vom Fahrersitz aus innerhalb von ein paar Sekunden wechseln. Der Powertilt erschließt weite Arbeitsbereiche, denn damit lässt sich das Anbaugerät um 2 x 90° schwenken. Für den Abbrucheinsatz gibt es eine Hammerhydraulik, die mit einem automatischen Rücklaufventil ausgestattet ist. Auch das ist etwas, was man von einem guten Freund erwartet: Flexibilität in höchstem Maße. Dafür ist die beschriebene Grundausstattung hervorragend geeignet. Ein Freund soll einen aber auch dauerhaft begleiten. Und hier zeigt der TB 260 beste Voraussetzungen mit einem sehr belastbaren, aber vibrationsarmen Fahrantrieb. Alle Laufwerkskomponenten inklusive der Short Pitch Gummiketten sind so gewählt, dass sie hohe Standzeiten ermöglichen und damit niedrige Betriebskosten. Extrastarke Bolzen und Buchsen gehören auch zu diesem Bagger, der auf Langlebigkeit und niedrige Wartungskosten Wert legt. Ebenso wie der verwindungsfreie Stahl, aus dem der Planier- und Abstützschild gemacht ist. Mit einem Freund geht man auch freundlich um, zum Beispiel indem der TB 260 Motorhauben aus Stahlblech hat, die mit Gasdruckdämpfern für eine leichte Handhabung ausgerüstet und in jedem Fall sehr weit zu öffnen sind. Leichter Zugang zu allen Komponenten ist somit gewährleistet. Und natürlich soll es der wichtigste Mann in dieser Partnerschaft, der Fahrer, bequem haben.

Dauerhaft präzise arbeiten können

Dafür ist die sehr geräumige Komfortkabine gemacht. Der Sitz verfügt über eine 5-fach-Verstellung, so dass auch unter ergonomischen Gesichtspunkten die beste Position eingenommen werden kann. Heiße Umgebungen oder kalte Temperaturen sind für den Fahrer des TB 260 keine Last, denn die Klimaanlage verfügt über fünf Luftaustrittsdüsen und sorgt so für optimale Luftverteilung in der Kabine. Und, man muss schon sagen logischerweise, sind die Joysticks ergonomisch angeordnet. Zudem sind die Bedienelemente für Zusatzkreisläufe und die Fahrstufenschaltung integriert. Wenn es denn ganz dicke kommt und man richtig zusammenhalten muss, gibt es den Leistungsmodus PWR, der die maximale Motorausgangsleistung erreicht. Er wird selten genutzt, weil dies eben auch selten nötig ist. Im üblichen Falle läuft der Motor verbrauchsarm im ECO-Betrieb. Dazu gehört auch die automatische Drehzahlrückstellung, die den Kraftstoffverbrauch und den Verschleiß verringert. Dass Sicherheit in einer Partnerschaft natürlich auch ein Thema ist, weiß man bei Takeuchi. Deshalb ist der TB 260 serienmäßig mit Arbeitsscheinwerfern vorn und seitlich ausgerüstet, hat Lastsicherheitseinrichtungen wie die Rohrbruchsicherung und Lasthalteventile am Hub- und Löffelstielzylinder sowie eine Überlastwarneinrichtung. All dies, was bisher beschrieben wurde, natürlich serienmäßig. Dass der hilfreiche Freund, der Takeuchi TB 260, eine große Leistung abliefert, konnte man bisher lesen. Dass er dies mit kleinen Maßen tut, ist ein weiterer Vorteil dieses Takeuchi Kompaktbaggers, den der Fachmann zu schätzen weiß. Der TB 260 ist 1,87 m breit und 2,60 m hoch, hat einen Schwenkradius von 1,30 m am Heck, kann bis zu 3,89 m tief graben und hat eine maximale Losbrechkraft von 43,2 kN. Der TB 260 ist also ein wirklich hilfreicher Freund bei sehr vielen Arbeitsaufgaben.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss