Partner

SuperScharfeKette.de: Motorsägen gründlicher und einfacher reinigen

Lesedauer: min

Üblicherweise werden Motorsägen nach jedem Einsatz gereinigt. Zwei neue Werkzeuge von der Sägekettenschule „SuperScharfeKette.de“ aus Seevetal am südlichen Hamburger Stadtrand erleichtern diese Arbeit.

Mit einem kleinen Trick lässt sich der neue Reinigungspinsel noch sehr viel besser einsetzen. Der schräg abgeflachte Holzstiel dient als Schaber für das Entfernen festsitzender Ablagerungen in Ecken und Nischen, zum Beispiel in den Konturen vom Kettenraddeckel. Durch den Holzschaber werden Kratzer oder Beschädigungen der Oberfläche vermieden.

Neu entwickelter Schienenutkratzer

Für das Reinigen der Sägeschiene hat SuperScharfeKette.de einen neuen Schienennutkratzer entwickelt. Die hakenförmige Reinigungsnase reicht bis auf den Grund der Schienennut und entfernt auch festsitzende Verschmutzungen. Deshalb ist der Nutkratzer für 1,1/1,3 und 1,5/1,6 mm Schienen in zwei Versionen verfügbar. Mit dem klingenförmig angespitzten Flachschaber werden die Ölbohrung der Sägeschiene von Rückständen befreit und die Schlitze vom Ventilatorgehäuse gereinigt.

Auch hartnäckiger Schmutz in Nischen und Ecken können mit dem Metallschaber aus Aluminium leicht entfernt werden. Besonders wichtig ist die Reinigung der Ölbohrung in der Sägeschiene. Wenn sie verstopft ist fließt kein oder zu wenig Öl zur Sägekette und die Schmierung setzt aus.
Zu beziehen sind die Reinigungswerkzeuge über den Online Shop www.vert-i-file.de.


 

Partner