News Winterdienst

Streuer winterfest machen – Tipps von Eco Technologies

Bei Außentemperaturen von 36 Grad im Schatten denkt bekanntlich niemand an den Winter. Das Team von Eco Technologies erinnert aber daran, dass gerade im Sommer die beste Zeit ist, um Streuer auf ihre Wintertauglichkeit zu prüfen. Dabei sollte zum Beispiel auf die Entleerung der Streuer nach Saisonende geachtet werden. Wenn sich nach dem Winter noch Streugut im Fahrzeug befindet, ist es wichtig dieses zu entfernen, da Streumittel wie Salz Korrosionen verursachen können oder das Material dadurch verklumpt.


Wird die Maschine mit dem zurückgebliebenen Streugut in Betrieb genommen, riskiert der Benutzer einen Getriebeschaden. Zudem ist bei der Inspektion des Streuers darauf zu achten, dass dieser vor der Einwinterung gereinigt und alle beweglichen Teile geschmiert wurden. Auch der Ölstand im Getriebe muss vor der Inbetriebnahme kontrolliert werden. Um „böse Überraschungen“ bei Wintereinbruch zu vermeiden, sollte die Funktion der Beleuchtung und der Steuerung sowie die Überprüfung der Kabel auf Beschädigungen erfolgen.

Damit der Streuer bei seinem ersten Saisoneinsatz zu 100 Prozent arbeiten kann, wird vom Hersteller empfohlen die benötigten Ersatzteile frühzeitig zu bestellen. Aufgrund der aktuellen Situation am Rohstoffmarkt und in der Logistik kann die bisher gewohnte Ersatzteilversorgung im Herbst oder Winter nicht gewährleistet werden.

FIRMENINFO

Eco Technologies GmbH.

Eco Technologies GmbH | Planungs-, Entwicklungs- & HandelsgmbH, Philipsstraße 46
A-8403 Lebring

Telefon: +43/3182/4420-0
Telefax: +43 / 3182 / 4420-17

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram LinkedIn