Top-News Grün-/Flächenpflege

Straßenmeisterei Dingolfing erhält neue Dücker-Mähkombination

Ende Juli ist es soweit gewesen: Die erste Mähkombination – bestehend aus einem Fendt Traktor Vario 718 mit angebautem Dücker-DUA-800-Frontausleger und dem neu entwickelten HDM-600-Heckausleger stand in der Straßenmeisterei Dingolfing zur offiziellen Übergabe bereit. Ersetzt wurde ein zehn Jahre alter Fendt-Schlepper mit Mähtechnik, der sich während 12.000 Betriebsstunden durch äußerst geringe Wartungs- und Betriebskosten bewährt hatte.

Der neue Doppelausleger soll die Grünpflege an ca. 250 km Staats- und Bundesstraßen übernehmen. Dazu wird er noch auf weiteren Grünflächen und bei der jährlichen Gehölzpflege im Winter zum Einsatz kommen, war von Vertretern der Straßenmeisterei Dingolfing zu hören. Die geforderte Leistung erbringe der zweite Auslegerarm, der auch die Wirtschaftlichkeit garantiere. Das Ein-Mann-Konzept der Bedienung bleibe dabei komplett erhalten. Die niederbayerischen Fahrer loben die gute Rundumsicht aus der komfortablen Kabine und die gute Bedienbarkeit der Steuerungselemente.

Die BayWa, Lieferantin des Fendt Schleppers Vario 718, war bei der Übergabe vertreten durch Hannes Näßl (Kommunalvertrieb BayWa Zentrale München) und Karlheinz Besenreiter (Kommunalvertrieb BayWa Straubing). Karl Fleischer, Kompark GmbH, war für die Dücker-Werksvertretung in Bayern mit dabei. Er hatte die Abstimmung der Dücker-Anbaugeräte mit dem Fendt-Schlepper übernommen.

Über die offizielle Übergabe in Dingolfing freuten sich die Nutzer der neuen Mähkombination: Roland Lehner (Sachgebietsleiter für den Betriebsdienst im Straßenbauamt Landshut), Andreas Maier (Dienststellenleiter der Straßenmeisterei Dingolfing), Martin Braun (Leiter der Zentralwerkstatt) und natürlich die Fahrer der neuen Technik.


 

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss