Top-News Traktoren/Geräteträger

Steyr präsentiert zahlreiche Neuheiten auf der demopark

Volles Programm für Experten

Steyr präsentiert zahlreiche Neuheiten auf der demopark
Steyr präsentiert zahlreiche Neuheiten auf der demopark
Steyr präsentiert zahlreiche Neuheiten auf der demopark

Für Kommunalaufgaben, Landschaftspflege, Forstwirtschaft und dem Industrieeinsatz präsentiert Steyr ein deutlich erweitertes Traktorenprogramm auf der demopark und präsentiert zahlreiche Neuheiten in fast allen Leistungsklassen

„Vernunft auf Rädern - Hoher Nutzen bei niedrigen Kosten“. Unter dieses Leitthema stellt Steyr das Informationsangebot auf der diesjährigen demopark, die vom 26. – 28. Juni 2011 in Eisenach stattfindet. Dazu präsentiert der Traktorenhersteller sechs innovative Baureihen im Leistungsbereich von 56 bis 228 PS Nennleistung, die speziell für den professionellen Einsatz in Kommunen der Forstwirtschaft, der Landschaftspflege sowie dem Industrieeinsatz abgestimmt sind und damit effiziente Lösungen für diese Spezialaufgaben liefern.

Im Mittelpunkt des Informationsangebotes stehen dabei zahlreiche Neuheiten, die Steyr erstmalig auf der demopark vorstellt. Darunter beispielweise der neue Kompakt S. Hierbei handelt es sich um einen neuen Traktor im Leistungsbereich mit 56 und 65 PS Nennleistung, der einen wirtschaftlichen Einstieg in die bewährte Kompaktklasse von Steyr ermöglicht. Der Kompakt S ist für verschiedene Einsatzbereiche ausgestattet und überzeugt beispielsweise bei der Grünflächenpflege, der Wege- und Straßenpflege oder im Winterdienst.

Zahlreiche Ausstattungsmerkmale, wie zum Beispiel der zusätzliche Kommunalbeifahrersitz, ein beidseitiger Ein- und Ausstieg, die optimale Rundumsicht und das Beleuchtungspaket machen ihn zu einem Allrounder für den Kommunaleinsatz.

Premiere in Eisenach
Mit seinem geringen Eigengewicht und der optional erhältlichen Rasenbereifung, der hohen Wendigkeit, ist er die ideale Maschine für die Pflege von Landschaftspark, Sport- und Golfanlagen. Die niedrige Bauhöhe von nur 2420 Millimeter erlaubt die Einfahrt selbst in niedrige Polyfilm-Gewächshäuser. Steyr präsentiert diesen Traktor erstmalig auf der demopark.

Ein weiterer Informationsschwerpunkt werden innovative Abgasreinigungssysteme für die Steyr CVT ecotech Modelle darstellen. Ein Aspekt, der vor allem im Kommunaleinsatz immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Die zukunftsweisende SCR Technologie bietet öffentlichen und privaten Unternehmen gleich mehrere Vorteile, denn verschiedene technische Systeme wirken hier intelligent zusammen. Steyr bietet einmal mehr modernste Motortechnologie, ein innovatives Abgasreinigungssystem, sowie das intelligente Motor-Getriebe-Management S-tronic.  Das intuitive Bediensystem mit dem Multicontroller sorgt für höchtsen Bedienkomfort.

Effizientere Motoren, die weniger verbrauchen
Die neuen Steyr ecotec Motoren sind noch wirtschaftlicher und entsprechen den aktuellsten Abgasvorschriften. Erste Tests beweisen, dass die neuen CVT wesentlich weniger Kraftstoff verbrauchen und dabei sogar deutlich mehr Motorleistung bringen. Durch den Einsatz der Steyr ecotech SCR-Technologie konnte der Kraftstoffverbrauch um 10 % gesenkt werden, während gleichzeitig  bis zu 14 % mehr Leistung zur Verfügung stehen.

Saubere Luft, saubere Leistung
Mit dem SCR-AdBlue System ausgerüstet erfüllen die neuen CVT auch die strengeren Abgasnormen Tier 4. „Bei der selektiven katalytischen Reduktion (SCR) werden die Motorabgase durch eine Katalysatorkammer geführt, in der sie mit einem Gemisch aus synthetischen Harnstoff und Wasser besprüht werden. Die Stickoxide werden so in Wasserdampf und Stickstoff zersetzt. In der Praxis füllt man bei jedem zweiten Tankvorgang auch Harnstoff nach“, erläutert Herbert Lahm, Vertriebsspezialist für Kommunaltechnik von Steyr.

Praxiserfahrungen zeigen, dass mit Einsatz von einem Euro für AdBlue bis zu sieben Euro Treibstoff eingespart werden können.

Neue Ausstattungen
Darüber hinaus fährt die CVT Serie mit interessanten Weiterentwicklungen für den Kommunaleinsatz vor. Darunter beispielsweise ein neuer Kommunalrahmen. Dieser zeichnet sich durch ein verbessertes Konstruktionsprinzip und hohe Stabilität aus. Anbaugeräte mit hohen Auslegerweiten und großen Torsionsmomenten können problemlos und sicher betrieben werden.

Eine neue Schnellwechselplatte ermöglicht geringe Rüstzeiten von verschiedenen Kommunalanbaugeräten. In Verbindung mit dem serienmäßigen Kommunalrahmen "Kombi" kann die Schnellwechselplatte einfach und bequem auf ein Fronthydrauliksystem umgerüstet werden. Damit können auch Frontgeräte im Dreipunktanbau betrieben werden.

Zudem hat Steyr zum Modelljahrgang 2011 das optionale Ausstattungskonzept für Kommunaleinsätze weiter erweitert. So stehen jetzt weitere Signal- und Warneinrichtungen, wie zum Beispiel moderne Signalbalken zur Verfügung. Ebenso ein deutlich erweitertes Spezialprogramm für die Bereifung von zum Beispiel Kommunal- und Rasenbereifung.

Auf der demopark finden auf dem Steyr Stand auf der Ausstellungsfläche A-109 täglich wechselnde Maschinenvorführungen statt. Zudem steht ein kompakter Flyer zu den TOP-Neuheiten ab sofort im Internet unter: www.steyr-traktoren.com zur Verfügung.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss