News Traktoren/Geräteträger

Starker Zuwachs für Landmaschinenmesse

Hannover - Die internationale DLG-Fachausstellung Agritechnica 2007 zieht die Hersteller von Traktoren, Landmaschinen und landtechnischen Geräten aus dem In- und Ausland stärker an als je zuvor.

Nach dem gegenwärtigen Anmeldestand geht die DLG davon aus, dass mehr als 1800 Aussteller aus aller Welt ihre Neu- und Weiterentwicklungen für Landtechnik vom 13. bis 17. November präsentieren werden. Dies entspreche einem zwanzigprozentigen Ausstellerzuwachs gegenüber der letzten Veranstaltung 2005. Dabei könne die DLG rund 500 Neuaussteller verzeichnen.

Sowohl der starke Ausstellerzuwachs als auch die Tatsache, dass viele Aussteller in diesem Jahr größere Stände gebucht hätten, führten nach Angaben des Agritechnica-Projektleiters Tobias Eichberg dazu, dass die Ausstellung um drei Hallen wachse. Alle global operierenden Landtechnikunternehmen werden laut einer Pressemeldung auf der Leitmesse für Landtechnik vertreten sein.

Das bisherige Anmeldeergebnis zeige, dass große Ausstellerzuwächse vor allem aus dem Ausland zu verzeichnen sind. So hätte sich zum gegenwärtigen Anmeldestand die Zahl der Aussteller aus Italien (237 Aussteller) nahezu verdoppelt. Große Zuwächse sind auch aus der Türkei und aus Spanien zu verzeichnen. Darüber hinaus sind erstmalig Gemeinschaftsstände von Firmen aus Italien, Kanada, den USA und auch der Türkei gemeldet. Die DLG wertet dies als deutliches Zeichen dafür, dass die Hersteller aus diesen Ländern die Agritechnica gezielt dazu nutzen wollen, um neue Märkte zu erschließen.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss