News Traktoren/Geräteträger

Standardtraktor-Zulassungen: John Deere geht vor Fendt und Steyr in Führung

Anzahl der in Österreich neu zugelassenen Schlepper gegenüber dem Vergleichszeitraum 2009 um elf Prozent zurückgegangen

In Österreich wurden heuer laut der jüngsten Statistik vom Club Landtechnik Austria von Jänner bis Mai 3081 Standardtraktoren neu zugelassen, das sind um 365 Stück oder um 11 Prozent weniger als in den ersten fünf Monaten des vergangenen Jahrs. Die Belegung der Spitzenplätze hat sich gegenüber den ersten vier Monaten des heurigen Jahres leicht verändert. John Deere hat jetzt statt Fendt die Führung inne, und zwar mit einem Marktanteil von 16,6 Prozent und 510 Standardtraktoren – das sind um sechs Stück mehr gegenüber dem Vergleichszeitraum 2009. Auf Position zwei liegt nun Steyr mit 475 Zulassungen (Marktanteil: 15,4 Prozent, minus 97 Stück gegenüber Vergleichszeitraum 2009), auf Platz drei Fendt (450 Standardtraktoren, Marktanteil: 14,6 Prozent, plus 43 Stück gegenüber Vergleichszeitraum 2009). Dahinter folgen Lindner (437 zugelassene Standardtraktoren), New Holland (411), Deutz-Fahr (170), Massey Ferguson (152), Case IH (114), McCormick (111), Same (70), Valtra (62), Landini (41), Claas (38), Kubota (20), Lamborghini (17), Zetor (2) und Rigitrac (1). M.S.

Zulassungsstatistik Standardtraktor.pdf

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss