News

Stadtreinigung Hamburg um erste Mercedes-Benz Econic-Modelle mit Euro VI-Motoren erweitert

  • Mercedes-Benz Niederlassung Hamburg übergibt die ersten zwei Econic-Fahrzeuge der neuen Generation an die Stadtreinigung Hamburg
  • Nachhaltigkeit auch bei der Fahrzeugbeschaffung: Neue Spezialfahrzeuge sind deutlich umweltfreundlicher als ihre Vorgänger

Hamburg/Wörth am Rhein - Die ersten Mercedes-Benz Econic-Modelle mit Euro VI-Motoren sind nach Hamburg ausgeliefert worden. Dort nahm die Stadt­reinigung Hamburg (SRH) jetzt zwei Fahrzeuge vom Typ 2630 L, versehen mit Abfallsammelaufbauten des Typs Rotopress von Faun Umwelttechnik, ent­gegen. Motoren, die die europäische Abgasnorm Euro VI erfüllen, machen das Spezialfahrzeug Econic jetzt noch sauberer und sparsamer. Denn gegenüber den Vorgängermodellen sank der Ausstoß von Feinstaub um 50 Prozent und der von Stickoxiden um 90 Prozent. Gleichzeitig konnte der Kraftstoffver­brauch um bis zu vier Prozent reduziert werden. „Der neue Econic zählt zu den umweltverträglichsten Modellen seiner Kategorie. Wir freuen uns, mit den neuen Spezialfahrzeugen unseren Teil zur nachhaltigen Mobilität in Hamburg beitragen zu können“, erklärte Bernd Zierold, Leiter der Mercedes-Benz Nieder­lassung Hamburg. Das passt gut zur Strategie der SRH, wie Geschäftsführer Professor Dr. Rüdiger Siechau betonte: „Unser Nachhaltigkeitsverständnis um­fasst eben langfristiges Planen und vorausschauendes Handeln.“

Äußeres Kennzeichen des Econic ist das geräumige, großzügig verglaste Fahrerhaus mit niedrigem Einstieg. Es erleichtert der Besatzung das häufige Ein- und Aussteigen auf der täglichen Entsorgungstour und schafft optimale ergonomische Arbeitsverhältnisse. Darüber hinaus bietet das Fahrerhaus durch seine Rundumverglasung größtmögliche Sicherheit und dem Fahrer die Möglichkeit, auf Augenhöhe mit Passanten zu kommunizieren. Außer einem neuen Motor mit 220 kW (299 PS) bei einem zulässigen Gesamtgewicht von knapp 26 t (Typ 2630) verfügen die neuen Econic unter anderem über ergono­misch optimierte Bedienelemente, nochmals deutlich verbesserten Komfort und durch das überarbeitete Fahrerhausdesign samt LED-Tagfahrlicht über ein attraktiveres Erscheinungsbild. Weiterhin konnte durch den Einsatz neuer Fahrgestelle, bekannt durch die Modelle Actros und Antos, das Mehrgewicht der Euro VI-Technologie kompensiert werden. Hierzu Michael Dietz, Leiter Vertrieb und Marketing Mercedes-Benz Special Trucks: „Wir sind stolz, unseren langjährigen Kunden, die Stadtreinigung Hamburg, auch mit der neuen Generation Econic bei der Erfüllung ihres anspruchsvollem Anliegens unterstützen zu können.“

Econic-Abnehmer der ersten Stunde

Die SRH ist ein Econic-Abnehmer der ersten Stunde und einer der größten in Europa überhaupt. Derzeit zählt die SRH mehr als 220 Econic im Einsatz, die die gesamte Abfallentsorgung aus den Hamburger Privathaushalten bestreiten. Jährlich werden mehr als eine Million Tonnen Abfälle der Verwertung oder der umweltgerechten Entsorgung zugeführt. Die SRH ist Hamburgs größter und führender Dienstleister im Bereich Abfallwirtschaft. Mit rund 2500 Mitarbei­terinnen und Mitarbeitern bietet sie als Full-Service-Partner im öffentlichen, gewerblichen und privaten Auftrag Abfall- und Wertstoffentsorgung sowie Reinigungsleistungen aus einer Hand.

Als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger und zertifizierter Entsorgungs­fachbetrieb sammelt, transportiert, lagert und behandelt die Stadtreinigung die Abfälle aus rund 890 000 Hamburger Wohnungen und 100 000 Gewerbe­betrieben, reinigt wöchentlich mehr als 3000 km Fahrbahnen und mehr als 5000 km Gehwege und sorgt im Rahmen des Winterdienstes für die not­wendige Sicherheit des Straßenverkehrs in einer Wirtschaftsmetropole mit rund 1,7 Millionen Einwohnern.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss