Top-News Winterdienst

Springer Kommunaltechnik: Der Trend zur sparsamen Streuung

Nachdem letzte Saison das SPRINGER Nachräumklavier (Schneepflug der sich an extreme Unebenheiten anpasst) eine äußerst erfolgreiche Markteinführung gefeiert hat, präsentiert SPRINGER Kommunaltechnik heuer das innovative Streuautomatenkonzept ECOBull. Dabei handelt es sich um einen richtungsweisenden Kombinationsstreuer, welcher die Möglichkeit schafft, einerseits Ökologiebewusstsein und andererseits eine enorme Leistungsfähigkeit zu vereinen.

Die Basis dieser Innovation entstand durch wissenschaftliche Versuche. Einfach nur Sole statt Salz, Feuchtsalz oder Splitt zu streuen, kann für eine Kommune keinen nachhaltig zufriedenstellenden Weg darstellen. Wir sind zwar der festen Überzeugung, dass mit zunehmendem Einsatz von reiner Sole langfristig Kosten gespart werden können, nur sollte das auf keinem Fall zulasten der Streuqualität gehen. Es sollte bei aller Euphorie bedacht werden, dass es sich bei Salzsole um nichts anderes als ein Wasser-Salz-Gemisch handelt, das bei zunehmender Verdünnung durch Schnee, Eis oder Regen, sehr schnell sein Taupotenzial verliert. Daher ist es speziell in unseren Breitengraden keinesfalls ratsam, die Sicherheit auf den Straßen und Gehwegen ausschließlich an die Flüssigkeitsstreuung zu knüpfen, da sehr viele Wetterszenarien zu unserem Alltag zählen, in denen die reine Sole sehr rasch ihre physikalischen Grenzen erreicht. Das Konzept SPRINGER ECOBull hat genau aus diesem Grund die bisherigen Gegebenheiten auf den Kopf gestellt.

Durch 2 sehr große Soletanks und eine hochpräzise Soledosierung mittels Sprühbalken, kann bei der Präventivstreuung eine sehr große Reichweite erzielt werden. Ganz nach dem Motto: „So viel wie nötig“, jedoch nur so lange es die Gegebenheiten zulassen.

Für die Streuung im Räumeinsatz und bei extremen Bedingungen durch enorme Schnee-, Eis- oder Regeneinflüsse auf der Fahrbahn, kann durch einen integrierten Trockenstoffbehälter über einen Teller zusätzlich noch ein rieselfähiges Streumedium ausgebracht werden. Dieses wirkt dann der Verdünnung des Salz-Wassergemischs auf der Straße entgegen und hebt das Taupotenzial, um auch in diesen Situationen die notwendige Sicherheit zu gewährleisten.

Weiter sieht das Konzept ECOBull auch den Ganzjahreseinsatz vor, indem die Solebehälter auch für den Gießeinsatz in den Sommermonaten geeignet sind. Für die professionelle Feinstaubbekämpfung, kann auch beim ECOBull der bewährte SPRINGER CMA-Modus adaptiert werden.

Nähere Informationen unter www.springer-kommunal.at

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss