Partner

Spread-Stop: dauerhafte Desinfektion im öffentlichen Raum

WHO empfiehlt Desinfektionsspender für öffentliche Einrichtungen

Lesedauer: min

Laut einer aktuellen Empfehlung der WHO sollen öffentliche Einrichtungen Desinfektionsmittelspender in ihren Eingangsbereichen berücksichtigen, um das Risiko von Covid-19 zu minimieren.

Die WHO argumentiert, dass eine gründliche Händehygiene – entweder mit Seife und Wasser oder durch das Einreiben der Hände mit alkoholbasierten Präparaten – die Übertragung des neuartigen Coronavirus und natürlich auch anderen Krankheitserregern effektiv unterbrechen kann (Quelle: www.who.int).

Überall dort, wo kein Wasser zur Verfügung steht, ist demnach die Desinfektion das geeignete Mittel zur Handhygiene. Dies trifft insbesondere für Situationen im Freien zu, beispielsweise öffentliche Plätze, Schulhöfe oder auch Sportstätten. Heute werden im Freien überwiegend Spender eingesetzt, die ursprünglich für den Einsatz in geschlossenen Räumen entwickelt wurden. Diese sind für den Außeneinsatz jedoch nur bedingt geeignet. So bieten sie keinen ausreichenden Schutz vor Überhitzung, da Desinfektionsmittel nicht zu warm gelagert werden dürfen, da sie sonst ihre Wirkung verlieren und die Gefahr der Entflammung besteht. Außerdem weisen sie ein zu geringes Fassungsvolumen auf: Spender mit Ein-Liter-Desinfektionsmittel reichen für ca. 300 Personen. Das ist zu wenig für eine dauerhafte Versorgung im öffentlichen Raum oder verursacht hohe Personalkosten durch häufigen Flaschenwechsel. Auch bieten sie zu wenig Schutz gegen Wind und Wetter, da Indoorsysteme eigentlich für den Inneneinsatz konzipiert sind. Darüber hinaus ist auch zu wenig Schutz gegen Diebstahl und Vandalismus gegeben.

Mit dem speziell für den Außeneinsatz entwickelten Spread-Stop ist ab sofort eine dauerhafte Desinfektion im öffentlichen Raum möglich.

Schutz vor Überhitzung

Durch die Lagerung im speziellen Bodendepot erfolgt eine natürliche Temperaturregulation. Zusätzlich sorgen überirdische Isolationen dafür, dass das Desinfektionsmittel stets im von den Herstellern empfohlenen Temperaturbereich bleibt – so wird der Gefahr einer Entflammung entgegengewirkt und die Wirksamkeit des Mittels ist dauerhaft sichergestellt.


25 Liter Fassungsvolumen

Mit dem System können 25-Liter-Kanister direkt verwendet werden. Das vergrößert die Reichweite von ca. 300 Personen (bei der gängigen Ein-Liter-Flasche) auf ca. 7.500 Personen. So ist eine dauerhafte Versorgung möglich, gleichzeitig entfällt der häufige Flaschenwechsel und es fällt weniger Plastikmüll an.

Wind- und wetterfest

Durch die Lagerung der Desinfektionsmittel im Inneren der Säule ist ein Schutz vor Wind und Wetter zu jeder Jahreszeit gegeben. Korrosionsbeständiger Edelstahl und verschiedene Dichtungssysteme erlauben den ganzjährigen Einsatz im Freien.

Schutz gegen Vandalismus und Diebstahl

Die geschlossene, runde Form bietet wenig Angriffsfläche gegen äußere Gewalteinwirkung. Gleichzeitig verhindern spezielle Sicherheitsschrauben und Schließsysteme unerlaubte Entwendung.

Partner

Firmeninfo

Ferradix, Gebr. Sträb GmbH & Co. KG

Behrstraße 53
73240 Wendlingen/Neckar

Telefon: + 49 (0) 7024 / 9410 – 0