News Arbeitsbühnen

Spannende Produktpremieren in Karlsruhe live erleben

Die Messe Karlsruhe ist am neuen Standort startklar für das Debüt der Platformers’ Days vom 10. bis 11. September. In wenigen Wochen werden zahlreiche der mehr als 100 Aussteller ihre Neuheiten auf der Fachmesse für mobile Hebe- und Höhenzugangstechnik präsentieren – darunter werden auch Deutschlandpremieren sein. Projektleiterin, Olivia Hogenmüller, erklärt: „Endlich ist es soweit – die Branche der Hebe- und Höhenzugangstechnik kann sich nach eineinhalb Jahren wieder treffen, sich austauschen und, ganz wichtig – neueste Maschinen live erleben. Wir freuen uns sehr, auch einige Premieren bei unserer Premiere in Karlsruhe dabei zu haben, so viel sei schon verraten.“

Neuheiten von Keyplayern

Der Hersteller Ruthmann aus dem Münsterland stellt gemeinsam mit dem Schwesterunternehmen Versalift aus und ist besonders umfangreich vertreten. Ruthmann präsentiert zwei „echte“ Neuheiten: einen Steiger und eine Bluelift-Raupenarbeitsbühne, als Besonderheit die neue Bluelift-Kettenarbeitsbühne, die speziell den Sektor des Baumschnitts abdeckt. Der Ruthmann-Steiger-T 700 HF feiert seine deutsche Messepremiere in Karlsruhe: Die Lkw-Arbeitsbühne erreicht erstmals bei Ruthmann mit einem Fahrgestell unter zwölf Metern Länge, 70 Meter Arbeitshöhe und überragende 41 Meter Reichweite.

Palfinger feiert dagegen Deutschlandpremiere mit einem neuen Fahrzeugkonzept aus der Light-NX-Klasse – Details wird der Hersteller kurz vor der Messe bekannt geben. Zudem haben Besucher die Möglichkeit, einen Giganten aus der Jumbo-Klasse zu bestaunen und Premium-Modelle zu sehen.

Aufgrund der weltweiten Corona-Reisebeschränkungen hatte Skyjack Anfang des Jahres seine Produktneuheiten auf der ersten eigenen Online-Fachmesse virtuell vorgestellt. Das Event in Karlsruhe wird für viele Menschen die erste Gelegenheit sein, Skyjacks neue Modelle auch persönlich und hautnah zu erleben. Am Stand wird die kompakte Vertikalmastbühne SJ12 mit einer Arbeitshöhe von 5,65 Meter zu sehen sein. Auch die neue, für drei Personen zugelassene Elektroscherenbühne SJ4720 mit einer Arbeitshöhe von 8,10 Meter und einer Tragfähigkeit von 590 kg wird vor Ort sein. Skyjack hat die Zeit während der Pandemie genutzt, um Kunden-Feedback und datengesteuertes Design noch besser zu integrieren. Diese Resultate werden nun erstmalig bei den Platformers’ Days öffentlich präsentiert.

Auch Haulotte wird eine ganze Reihe von neuen Produkten vorstellen: Unter anderem Sigma 16, HT16RTJ PRO, HS15 / 18E und Star6-Crawler sowie die Telematiklösung Sherpal. Im Rahmen der „blauen“ Strategie von Haulotte werden zwei neue Hubarbeitsbühnen, die HS15 E und die HS18 E, der PULSEO-Generation eingeführt. Die Kombination seiner Geländefähigkeiten bei 100 Prozent Elektroantrieb macht diese Maschine zur geeigneten Allzweckschere, die in emissionsarmen Zonen, im Innen- und Außenbereich arbeiten kann. Um diese Vielseitigkeit zu erhöhen, gibt es drei Lademöglichkeiten, die je nach Baustelle angepasst werden können. Mit dem abnehmbaren und austauschbaren Range Extender arbeiten Nutzer auch an den entlegensten Standorten ohne Stromzugang.


Liebherr stellt hingegen den neuen Mobilbaukran MK 73-3.1, den kleinsten in seiner Mobilbaukranfamilie vor. Er rundet das Kranprogramm bestehend aus MK 88-4.1 und MK 140 nach unten ab. Der kompakte Drei-Achser ist die Antwort auf die Marktanforderungen nach einem kleinen, kompakten und wendigen Mobilbaukran, der äußerst schnell und flexibel im Einsatz ist.

Merlo präsentiert auf den Platformers’ Days die Bandbreite ihres Portfolios. Aktuell bietet der Hersteller Teleskoplader in sieben Baureihen an: Kompakt, Medium, Standard, Multifarmer, Schwerlast, Panoramic, Roto. Die meisten der insgesamt rund 60 Modelle lassen sich mit einer Hubarbeitsbühne ausstatten. Aktuell umfasst die neue modulare Panoramic-Serie sieben Typen mit den Eckdaten 3,5 bis fünf Tonnen und elf bis 18 Meter. Die Gruppe der Kompakten im Teleskoplader-Segment ist auf zehn Modelle angewachsen.

Auch in diesem Jahr stellt die Firma Klaas aus dem münsterländischen Ascheberg ihre Aluminium-Krane mit Bühnenfunktion und Hubarbeitsbühnen der 3,5-Tonnen-Klasse auf den Platformers’ Days aus. So erreicht der größte Autokran im Bühnenbetrieb eine Höhe von 54 Meter, der leistungsstärkste Anhängerkran schafft stolze 31 Meter. Neu ist eine drehbare Hubarbeitsbühne, die sich in beide Richtungen um 225 Grad drehen lässt. Dank eines manuell teleskopierbaren Verbindungsstücks ist das flexible Drehen auch bei flachem Mastwinkel möglich, und genügend Kopffreiheit wird gewährleistet. Im Bereich der reinen Hubarbeitsbühnen bietet Klaas zwei verschiedene Modelle an „Theo“ für Arbeitshöhen von 25 und 20 Meter und die neueste Entwicklung im Bereich der 3,5-Tonnen-Bühnen „Rudi“, der sich durch seinen zusätzlichen Korbarm vom Theo unterscheidet. Rudi21 erreicht eine Arbeitshöhe von 21 Meter, seine Reichweite zur Seite liegt bei einer Korblast von 250 kg bei 14 Meter.

Weiterhin werden Besucher die neueste Maschinentechnik von Branchengrößen wie Genie, Magni, Manitou, JCB, JLG und Teupen live erleben können. Mehr als 100 Hersteller und Händler aus den Bereichen Arbeitsbühne, Stapler und Kran sowie Anbieter von Komplementärprodukten stellen ihre Produkte auf über 20.000 Quadratmeter Freigelände und rund 2.000 Quadratmeter Hallenfläche aus. Zwei neue Themenflächen „Rough Terrain“ und „Elektro-Park“ runden das Live-Messekonzept ab.

Online-Innovationsschau auf der Website

Um die Vorfreude zur Fachmesse für mobile Hebe- und Höhenzugangstechnik in Karlsruhe zu steigern, bieten die Veranstalter mit Unterstützung der Aussteller erstmals eine Online-Aussteller- und Produktdatenbank. Hier können sich Interessierte bereits vorab einen Überblick zu Ausstellern und speziellen Produktneuheiten bzw. -Highlights verschaffen. Diese digitale Innovationsschau wird kontinuierlich bis zur Messe hin erweitert und ist kostenfrei digital zugänglich, ob unterwegs, im Home-Office oder Büro.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram LinkedIn