Forst live

Solo: Mit Sicherheit in Forst und Landschaftspflege

Gefahren beim Geräteeinsatz

Beim Arbeiten im Wald und in der Landschaftspflege lauern Gefahren. Wer schwere Unfälle vermeiden will, sollte unbedingt eine passende Schutzausrüstung tragen. Auch den Umgang mit Holz, Motorsäge und Motorsensen muss man gründlich beherrschen.


Und das mit gutem Grund! Stürze mit schweren Schnittverletzungen an den Beinen zählen mit zu den häufigsten und gefährlichsten Unfällen bei der Arbeit mit schnell drehenden Schneidewerkzeugen. Schutzkleidung gehört also unbedingt dazu. Dieses Plus an Sicherheit lohnt sich allemal, für Anfänger, Freizeitsäger oder Profis.

Mit Motorsägen und Motorsensen arbeiten und Risiken vermeiden – normgerechte Schutzkleidung gehört unbedingt dazu. SOLO unterstützt sicherheitsbewusste Anwender moderner Forst- und Gerätetechnologie mit seinem breiten Schutzbekleidungs-Angebot für perfektes Arbeiten im Forst und in der Landschaft. Selbstverständlich entspricht die gesamte Kollektion von der Einsteiger-Klasse bis hin zum Profischnittschutz den einschlägigen Normen und Bestimmungen. Alle SOLO-Forstschutz-Kleidungsserien sind mit dem KWF-Gebrauchswert ausgezeichnet. (KWF – Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik).

Dass sich diese Schutzkleidungs-Kollektion auch noch durch modischen Schnitt, Farbgebung und durch den Einsatz von neuen HighTech- Stretchmaterialien und Schutzeinlagen wesentlich vom Wettbewerb unterscheidet ist ein weiterer sympathischer Vorteil dieser SOLO Spezialkleidung.

www.solo-germany.com

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram LinkedIn