Grün-/Flächenpflege News

Sieben Parkland Mähcontainer ab sofort in Köln im Einsatz

Einfache Technik & Topqualität

Um die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter auf den Kölner Friedhöfen zu verbessern, hielten die Verantwortlichen der Stadt auf der Agritechnica 2015 Ausschau nach geeigneten Maschinen beziehungsweise Geräten. Ein echter Allrounder fiel ihnen dabei besonders ins Auge. Der Parkland Mähcontainer, gefertigt in Dänemark, überzeugte auf der Messe durch die einfache Technik ohne Elektronik und durch seine geringe Störanfälligkeit.

Nach einer öffentlichen Ausschreibung, an der sich mehrere Anbieter ähnlicher Technik beteiligten, bekam Parkland schließlich den Zuschlag. Neben seinem Preisvorteil punktet der Mähcontainer durch Topqualität, Langlebigkeit und vor allem durch seine Vielseitigkeit. Der Parkland Mähcontainer löst mit seinen zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten bei der Pflege von Anlagen ein breitgefächertes Aufgabenspektrum: Mähen, Laubaufnahme, Vertikutieren, Kompostieren, Holzhäckseln und Transport.

Die Firma Pena Kommunaltechnik ist Parkland-Generalimporteur für Deutschland und bekam von der Stadt Köln den Auftrag, sieben Mähcontainer zu liefern. Der Modelltyp wurde nach zwei Vorführungen vor Ort festgelegt. Die städtischen Mitarbeiter entschieden sich für den CT3515 – einen Container auf Fahrgestell mit einer Arbeitsbreite von 1,5 Metern und einem Behältervolumen von 3,5 Kubikmetern.

Angeschlossen wird dieser Mähcontainer an eine Zugmaschine ab 25 PS. Er mäht Gras mit einem Schlegelmäher und füllt dieses von oben in den Container. Durch das „Über-Kopf“-Prinzip kann der Behälter randvoll gefüllt und somit maximal ausgelastet werden.

Laub oder Heckenschnitt wird vom CT3515 aufgenommen, zerkleinert und im Container abtransportiert. Die Entleerung erfolgt über die Hochkippfunktion. Die Heckklappe am CT3515 ermöglicht ein Be- und Entladen, so dass der Parkland auf den Friedhöfen auch zum Transport von Arbeitsgeräten oder Materialien genutzt werden kann.

Im Oktober dieses Jahres nahmen die Friedhofsmitarbeiter die bestellten sieben CT3515 in Empfang. Alle Modelle wurden in einer Sonderfarbe geliefert, entsprechend der Betriebsfarbe der Stadt Köln. Jorge Pena Fernandez, Inhaber von Pena  Kommunaltechnik, wies die Kölner an zwei Tagen persönlich in die neue Technik ein, gab ihnen wertvolle praktische Tipps und beantwortete alle Fragen rund um die Parkland Mähcontainer.

Mehr Informationen zu den Parkland Mähcontainern gibt es unter www.mähcontainer.de. Jorge Pena Fernandez ist zu erreichen unter Telefon 04152 - 792 95.

FIRMENINFO

Pena Kommunal & Motorgeräte

Tapplock 1
21502 Geesthacht

Telefon: 041 52 / 792 95
Telefax: 041 52 / 708 21

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss