Partner

Sicher unterwegs mit Hänsch

Lesedauer: min

Hänsch Warnsysteme GmbH hat sich in den vergangenen Jahren mit den Themen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz auseinandergesetzt. Auch die Produktentwicklung der Warnsysteme wurde entsprechend für einen Einsatz an emissionsarme Fahrzeugmodelle angepasst, wie aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervorgeht.

Der Bauhof Haselünne aus dem Emsland setzt mit seinem ersten Hybridfahrzeug (Ford Transit Custom) ebenfalls auf die Signaltechnik von Hänsch, heißt es im Weiteren. Die energieeffizienten Sondersignalanlagen böten ein modernes Design, einen vielfältig wählbaren Funktionsumfang sowie leistungsstarke LED-Lichttechnik. Aufgrund der Aerodynamik der Warnanlage DBW 4000 könne der Ausstoß von CO2 verringert werden. Außerdem würden der Geräuschpegel im Fahrzeuginnenraum sowie der Stromverbrauch reduziert.

Vor allem für kommunale Fahrzeuge der Straßenmeistereien, Bauhöfe oder Stadtwerke ist eine optimale Ausstattung mit auffälligen Warnsystemen sehr wichtig, um Sicherheit und Schutz beim Arbeitseinsatz im Straßenverkehr zu bieten. Zur weiteren Absicherung sei die Kennleuchte COMET SR mit Drehlichtfunktion zum Einsatz gekommen. Die COMET SR überzeuge nicht nur durch ein flaches und modernes Design, sondern aufgrund des rotierenden Lichtes (ECE-R65 Zulassung) auch durch eine auffällige Sichtbarkeit und Warnwirkung.


 

Partner

Firmeninfo

Hänsch Warnsysteme GmbH

Schützenstraße 21
49770 Herzlake

Telefon: +49 5962 9360 - 0
Telefax: +49 5962 9360 - 24