News Traktoren/Geräteträger

Shibaura: Vom Subkompakttraktor zum Kompakttraktor

Hauptsächlich wegen der schmaleren und höheren Ackerstollen-Bereifung kann Shibaura den SX26 Subkompakttraktor auch als Kompakttraktor anbieten. Hierbei handelt es sich um einen Kompakttraktor, ähnlich wie der Shibaura ST324H, allerdings zu einem erheblich günstigeren Preis.

Der Kompakttraktor verfügt über 26 PS (DIN), einen großen Hubraum (1131cm³) sowie ein hohes Drehmoment (67 NM). Er ist zudem mit einem stufenlos hydrostatischen Antrieb und Cruise Control ausgestattet. Bemerkenswert in dieser Klasse ist auch die unabhängig schaltbare Zapfwelle. Durch die größere Bereifung schafft der Kompakttraktor rund 20 km/h und weist dabei eine Hubkraft von 715 kg auf. Dank der geringen Außenbreite von 105 cm ist die Maschine flexibel und überall einsetzbar.

Die Standard-Reifen beim neuen Kompakttraktor sind entweder eine breite Rasenbereifung oder Industrie/Terra-Bereifung (V: 18x8.5-8 / H: 26x12.00-12). Auf Wunsch ist aber auch eine höhere und breitere Rasen- und Industrie/Terra-Bereifung (V: 23x8.5-12 / H:10.0/75-15.3) möglich – genauso wie eine Ackerstollen-Bereifung (V: 6-12 / H: 7-16).

Der Shibaura SX26 kann jetzt schon mit neuer Homologation nach 167/2013 geliefert werden. Die Planung ist, dass ab Anfang 2019 der Shibaura SX26 (wird dann SX25 heißen) mit einem Shibaura Stage V Motor ausgerüstet wird.

www.shibaura.de


Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss