News Kehrmaschinen

Sehr gute Ergebnisse: Straßenreinigung mit Kehrmaschinen von Westermann Radialbesen

Eine professionelle und fachgerechte Säuberung und Reinigung von Straßen und Gehwegen ist wichtig für Kommunen und deren Bevölkerung. Ob Verschmutzung durch Veranstaltungen, das Laub im Herbst oder durch Wetter und Witterung: Straßen, Gehwege, Gewerbeflächen und Fußgängerzonen müssen regelmäßig gereinigt werden.

Saubere Ecken und Kanten mit den Radialbesen

Insbesondere auf verwinkelten Flächen stoßen herkömmliche Kehrmaschinen mit einer Drehachse schnell an ihre Grenzen. Radialbesen hingegen fegen Ecken und Kanten aufgrund ihrer speziellen Bürstenwinkel perfekt aus und ersparen dem Nutzer langwierige Vorarbeiten. Gleichzeitig erreichen sie dank ihrer gebogenen Bürstenform sogar 30 mm tiefe Sicken. Zudem können sie unter anderem zusätzlich mit dem Auffangsystem „Cleanbag“ oder einem Schwadblech aufgerüstet werden. „Radialbesen sind für fast jedes Kehrgut anwendbar und direkt einsatzbereit. Weil die Besen so beweglich sind, lassen sie sich außerdem gut von Hand steuern – sind also von jedem leicht zu bedienen“, fasst Ansgar Jacobs, Vertriebsleiter bei Westermann, die Stärken der Westermann Radialbesen zusammen.


Wildkrautentfernung leicht gemacht

Die Nachfrage nach Verfahren zur chemiefreien Wildkrautbeseitigung steigt. Eine Methode ist die mechanische Wildkrautbeseitigung, welche von Westermann Radialbesen mit der innovativen Wildkrautbürste WKB 660 Honda bedient wird. Die Wildkrautbürste ist ein produktives und umweltfreundliches Werkzeug zur Beseitigung von unerwünschtem Wildkraut in Außenbereichen.

Das Planetengetriebe mit drei in sich rotierenden Bürstenträgern und der dadurch entstehende gleichmäßige Bodendruck verhindern unliebsame Kehrstreifen und Beschädigungen auf dem Untergrund. Zudem wird das unerwünschte Grün nicht nur abgeschert, sondern mitsamt großem Anteil des Wurzelwerks nachhaltig entfernt. Auf diese Weise wird das Wachstum von Sprösslingen nahezu verhindert. Die kompakte Größe mit einer Arbeitsbreite von 660 mm und die einfache Bedienbarkeit lässt die Maschine auch in schwer zugängliche Bereiche eindringen und sorgt für eine effektive und arbeitserleichternde Grundreinigung. Die langlebigen Drahtzöpfe können von jedermann simpel nachgestellt oder ausgetauscht werden. Der leistungsstarke 4-Takt-Honda-Industriemotor GXV 160 OHV sorgt für ein kraftvolles Entfernen von starkem Grünbewuchs. „Die WKB 660 Honda wurde von der ersten Idee bis zum fertigen Produkt komplett im Hause Westermann entworfen und hergestellt. Mit der Maschine haben wir eine neue Generation der chemiefreien Grünentfernung geschaffen. Empfindliche Flächen können so einfach und effektiv vom Wildkraut befreit werden“, erklärt Alfons Westermann, Gründer und Geschäftsführer bei Westermann Radialbesen.

Flexible Einsatzmöglichkeiten durch Anbaugeräte

Die Aufsitzgeräte von Westermann Radialbesen, wie der Cleanmeleon 2 PRO, punkten durch ihre Vielseitigkeit. Mit den unterschiedlichen Anbaugeräten säubern sie nicht nur große Flächen, sondern räumen auch Schnee und sind somit ganzjährig einsetzbar. Die Anbaugeräte werden schnell, bequem und vor allem werkzeuglos montiert.

Anbaukehrmaschinen für große Flächen

Für die Reinigung von Straßen, Gehwegen und großen Flächen sind Anbaukehrmaschinen die ideale Lösung für jeden Bauhof. Der Reinigungsspezialist Westermann Radialbesen bietet gleich zwei einfach zu montierende Anbaukehrmaschinen für den Front- oder Heckanbau für eine Vielzahl von Trägerfahrzeugen an: die Anbaukehrmaschinen der Serie „Optimal“ sowie der Serie „Perfekt“.

Durch den montierten Pendelausgleich in beiden Modellreihen dieser Kehrmaschinen passen sich die Bürsten optimal jedem unebenen Untergrund an und befördern das Kehrgut in die serienmäßig montierte Schmutzsammelwanne. Große und stabile Schwerlasträder sorgen zudem für eine ruhige Fahrweise. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig: Sie sind ganzjährig zur Reinigung von Straßen, Gehwegen und großen Flächen geeignet.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss