News Grün-/Flächenpflege

Schültke-Ufkes Greentec: Rayco Baumstubbenfräse RG 80 punktet mit PS-starker Benzinmaschine

Mit der Baumstubbenfräse RG 80 geht Rayco bereits heute die Probleme von morgen an. Aufgrund der neuen Abgasverordnungen werden die Maschinen in Zukunft sauberer und ökologischer. Neue Maßstäbe in Sachen Sauberkeit setzt somit die Rayco RG 80. Sie ist eine Maschine, die im Gegensatz zur Dieseltechnik ganz klare Vorteile bietet. Mit knapp 200 Nm Drehmoment stehen 80 Prozent mehr Leistung zur Verfügung. Der 2.5-Liter-Ford-Motor (85 PS) entfaltet seine Leistung dabei ungewohnt leise. Somit hat Schültke-Ufkes Greentec ab sofort die perfekte Maschine für den Einsatz im Wohngebiet, in der Innenstadt sowie im lärmsensiblen Bereich im Angebot.

Mit 1.460 kg ist die RG 80 deutlich leichter als eine Dieselmaschine, und das bedeutet einen außergewöhnlich niedrigen Bodendruck. Auf Front- und Lenkachse werden jeweils vier große, luftbereifte Räder verbaut, die beste Überrolleigenschaften ermöglichen. Die äußeren Räder sind per Schnellverschluss abnehmbar. Effekt: Im Gelände entstehen mit den großen Reifen im 8er-Pack nahezu keine Flurschäden. Zusätzlich spielt der niedrige Schwerpunkt eine positive Rolle und lässt dauerhaft Böschungswinkel von 30 Grad zu.

Präzises Fräsen wird dank Funkfernbedienung erleichtert, und die dritte Fahrstufe, ein extra Kriechgang für den Fräsbetrieb, lässt keine Wünsche offen. Mit dem Schwenkbereich von 165cm lassen sich selbst größte Wurzeln oder Wurzeln mit weitreichenden Wurzelanläufen problemlos und zeitsparend entfernen. Im gesamten Fräsbereich beträgt die Frästiefe 53 cm. Alles in allem bietet die RG 80 ein Paket aus Kraft, Präzision, Ruhe, Leichtigkeit und Geländetauglichkeit.


 

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss