News

Schmidt Kommunalfahrzeuge: Kranlader „Hades“ besteht Feuertaufe in Mannheim

Abfälle in Untergrundbehältern zu sammeln, diese Idee setzt sich mehr und mehr auch in Deutschland durch. Nach mehrjähriger Vorarbeit haben die Stadt Mannheim, die dortige kommunale Wohnungsbaugesellschaft GBG und der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Mannheim diese Idee in die Tat umgesetzt. An mehreren Standorten wurden jeweils bis zu sechs Unterflurbehälter mit einem Volumen von jeweils drei bzw. fünf Kubikmetern für die Sammlung von Restmüll, Bioabfall, Papier und Verpackungen installiert.

Einfache und effektive Entsorgungsarbeit

Die offizielle Inbetriebnahme erfolgte am 10. April im Beisein der Bürgermeisterin Felicitas Kubala, der Mannheimer Abfallwirtschaft-Betriebsleiterin Alexandra Kriegel und von Karl-Heinz Frings, Geschäftsführer der Kommunalen-Wohnungsbaugesellschaft GBG, die gemeinsam mit Anwohnern und interessierten Bürgern nicht nur die Behälter-Lösung des zukunftsweisenden Mannheimer-Unterflur-Müllsammelsystems begutachten konnten, sondern sich auch von der einfachen und effektiven Entsorgungsarbeit des SKF-Kranladers überzeugt zeigten.

Schmidt liefert Kranlader „Hades“

Mit dem System „Hades“, das durch Schmidt Kommunalfahrzeuge aus Groß-Rohrheim geliefert wird, erfolgt die Leerung der Behälter. Der Hades, ein modifizierter Lkw-Aufbau aus der bewährten Frontladerreihe EHP 7000, ist mit einem Volumen von 33 Kubikmetern in der Lage, bis zu acht Tonnen Abfälle zu laden und zu transportieren. Durch den mit circa zehn Kubikmeter großzügig dimensionierten Einfüllschacht im vorderen Dachbereich des Aufbaus ist die Entleerung der Unterflurbehälter in einem Zuge zeitsparend und behälterschonend möglich. Die tausendfach erprobte Verdichtungseinheit ist auch während der Fahrt einsatzfähig, sodass keine zusätzliche Standzeit durch die Verdichtung des Mülls an der Beladestelle erforderlich ist. Dies schont die Umwelt und die Nerven der Anwohner. Auch als 37,5 Kubikmeter Version ist der Hades verfügbar. In diesem Fall sollte der Aufbau jedoch auf einem vierachsigen Fahrgestell montiert werden.

Palfinger-Kran verbaut

Die Reichweite des verbauten Palfinger-Krans ermöglicht die Aufnahme der Behälter auch über mehr als neun Meter Entfernung vom Fahrzeug, sodass die Überbrückung von Hindernissen kein Problem darstellt.


Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss LinkedIn