News

09. August 2018

Schliesing stellt zwei neue Scheibenradhacker-Modelle der Oberklasse vor

Schliesing stellt zwei neue Scheibenradhacker-Modelle der Oberklasse vor

Der niederrheinische Produzent von Holzzerkleinerungsmaschinen stellt gleichzeitig zwei neue Scheibenradhacker-Modelle der Oberklasse vor: zum einen den Holzzerkleinerer 565 TX (Durchmesser: 30 cm) mit 117 PS/86 kW Perkins Turbodiesel-Motor mit Common-Rail-Technologie. Sowie den Holzzerkleinerer 545 TX-P (Durchmesser: 28 cm; wobei das P für Petrol = Benzin steht): Hierin ist ein 88,4 PS/65 kW Benzin-Motor (mit elektronischer Regelung CAN) von Kubota verbaut. Beide Modelle basieren auf der bewährten Holzzerkleinerungstechnik von Schliesing. Da es sich jeweils um Maschinen auf vollverzinktem Fahrgestell (mit höhenverstellbarer Zugeinrichtung und Hackwerk auf Drehkranz mit einem Eingabewinkel von 270°) auf Tandemachse handelt, erhielten die beiden neuen Modelle folgerichtig die Bezeichnung „TX“.

Beide Maschinen basieren auf dem gleichen Hackwerk: einer massiven 280 kg schweren 3-Messer-Hackscheibe mit geschlossenem Messersystem. Die Schneidmesser sind stufenlos nachstellbar und jeweils ca. zehnmal nachschleifbar. Optimale Schneidergebnisse werden zudem im Zusammenspiel mit dem Schliesing-Wickelschutz am Hauptlager, der Vertikalschneide und dem Gegenmesser erzielt. Der Einzug des Hackgutes erfolgt über ein waagerecht angeordnetes 2-Walzen-System („PowerGrip“), bei dem die Oberwalze parallel geführt wird. Über ein eigenes Hydrauliksystem wird jede Walze über einen eigenen Ölmotor angetrieben. Der Einzug der PowerGrip-Oberwalze wird mittels Übersetzungsgetriebe um ca. 400 % verstärkt.

Das PowerGrip-Einzugssystem überhaupt spielt die Hauptrolle des besonders griffigen und aggressiven Einzugs der Schliesing-Hacker: gebogene Keileisen, optimal auf der Walze angeordnet und mit angefaster Zahngeometrie, bewirken, dass jegliches Holzmaterial gepackt und dem Hacksystem zugeführt wird. Unterstützt wird das PowerGrip-System dabei durch die serienmäßige, stufenlose Geschwindigkeitsregelung der Einzugswalzen. Drei große Auswurfflügel, die auf der Rückseite der Hackscheibe verbaut sind, erzeugen entsprechenden Druck und Auswurfgeschwindigkeit, um das Hackgut durch den Auswurfkamin auszuwerfen. Das Ausblasrohr beschreibt dabei einen optimalen Radius und zusammen mit der verstellbaren Auswurfklappe werden die Hackschnitzel z.B. auf die Ladefläche des Zugfahrzeuges geschleudert.

Das Ausblasrohr selbst ist serienmäßig außen mit einer speziellen Geräuschdämmmasse versehen: Diese reduziert signifikant den Lärm, den der Hacker naturgemäß verursacht und wirkt auch noch als optimaler Korrosionsschutz. Gedreht wird das Ausblasrohr auf einem leichtlaufenden Kugeldrehkranz: Zusammen mit der Knebelarretierung hat es der Anwender besonders leicht, den Kamin in die gewünschte Position zu drehen. Motorhauben und Hackwerke der Maschinen sind ebenfalls serienmäßig mit der speziellen Geräuschdämmmasse versehen.

Beide Modelle tragen der aktuellen Gesetzeslage und Diskussion um verschärfte Abgasrichtlinien Rechnung und sind entsprechend für die Zukunft gerüstet. Die 565 TX mit Perkins-Motor entspricht den aktuellen Grenzwerten der EURO IV-Richtlinie. Die Abgasreinigung erfolgt über Katalysator (DOC – Diesel-Oxidationskatalysator) und SCR-Technologie (Selektive Katalytische Reduktion) mittels DEF – Diesel-Abgas-Fluid/Adblue®. Für den Fremdzünder-Kubota-Motor der 545 TX-P gilt die Abgasgrenzwert-Regelung der EU zwar erst ab 2019, aber da der Motor schon heute den strengen amerikanischen Abgasgesetzen (EPA Tier 2, CARB 3) entspricht, kann man ihn mit Fug und Recht als „EURO V - ready“ bezeichnen.

Die Bedienung und Kontrolle der 565 TX erfolgt über ein großes 4,3 Zoll farbiges TFT-LCD-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung (Wasserschutz IP65 und IP66). Schlaggeschützt hinter einer durchsichtigen Türe ist das Display so angeordnet, dass der Bediener alle wesentlichen Informationen direkt links neben dem Trichter (Eingabeposition) im Blick/in der Bedienung hat.


Schliesing ist sich sicher, mit den beiden Modellen die gesamte Bandbreite der Kundschaft begeistern zu können: Die 565 TX mit einem drehmomentstarken 117 PS-Motor (max. 475 Nm, bei 3.400 ccm Hubraum) wird den Bedürfnissen nach Effizienz und Geschwindigkeit der Baumdienst-Profis gerecht. Die 545 TX-P mit dem 258 Nm (bei 3.769 ccm Hubraum) -starken Benzin-Motor kommt zwar nicht ganz an die Verarbeitungsgeschwindigkeit des stärkeren 565 TX-Modells heran, aber: Mit seinem großen Einzugstrichter, dem großen Einzugsquerschnitt und dem packenden PowerGrip-System bringt sie die gleichen Leistungswerte wie die Vorgängermaschine mit Turbodiesel-Motor. Und: Sie läuft mit dem Kraftstoff Benzin (und zwar mit einem Kraftstoff-Mehrverbrauch von „nur“ 10% zum Diesel-Aggregat) – also nicht nur eine Alternative für den Baumdienst, sondern insbesondere für kommunale Baumdienst-Trupps, die ihre Baustellen schnell und effizient säubern müssen.

Die Produktion der 545 TX-P und der 565 TX ist angelaufen – beide Maschinen sind ab sofort bestellbar. Beide Modelle können außerdem Live und in Aktion auf der Messe Galabau (12.-15.09.2018, Nürnberg) auf dem Schliesing-Außenstand VE-1 erlebt werden.

www.schliesing.com

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss