Partner

Sandreinigungsmaschine von fiorentini säubert in Ingelheim Spiel- und Sportplätze

Lesedauer: min

14.200 Quadratmeter haben die Bauhofmitarbeiter der Stadt Ingelheim zur Verfügung, um Materialien zu lagern oder den umfangreichen Fuhrpark unterzustellen und zu warten. In der eigenen Schlosserei werden hilfreiche Werkzeuge geschmiedet, auf der Hebebühne können Reparaturen an den Fahrzeugen erledigt werden. In einem ausgeklügelten Regalsystem werden nicht nur Verkehrsschilder, Bohlen oder Latten gelagert, sondern auch Bühnenteile oder Weihnachtsdekoration.

Jüngst erhielt der umfangreiche Fuhrpark Zuwachs – in Form einer fiorentini-Sandreinigungsmaschine. Die verantwortlichen des Bauhofs Ingelheim übernahmen Anfang Mai die neue Maschine. Zuvor hatten die Verantwortlichen ausgiebig die Möglichkeiten der Sandreinigung im Stadtgebiet geprüft und sich dann für das effiziente und leistungsfähige Gerät des italienischen Herstellers entschieden.


Für die Reinigung der Spielplätze, Beachvolleyballfelder sowie der Fußball- oder Tennisplätze wird durch den Bauhof ab sofort die neue Baby Tapiro eingesetzt. Diese reinigt nicht nur die Sand und Kiesflächen im Fallschutzbereich, sondern entfernt sogar die meisten Wildkräuter direkt mit Wurzeln aus der Fläche, was die Unterhaltung der Spiel- und Sportflächen erleichtert. Äußerst effektiv arbeiten die Sandreinigungsmaschinen, um einer Sandfläche wieder die höchstmögliche Sauberkeit und Sicherheit zurückzugeben, und bieten spontane Flexibilität auf den vielfältigsten Flächen bei geringsten Kosten – inklusive Personal- und Zeitersparnis.

Der Bauhof Ingelheim setzt auf die handgeführte Version, Baby Tapiro, mit 100 cm Arbeitsbreite und fährt damit auf Gummiraupen, die das Einsinken im Sand verhindern. Über ein Gittersieb wird der Sand bewegt, das aufgrund eines Schnellwechselsystems variabel angepasst werden kann und Lochgrößen von vier bis 35 mm zum Durchsieben des Materials aufweist. Nahezu jeglichen, auch tieferliegenden/verdeckten Unrat, nimmt die Maschine aus dem Sand oder Kies auf und trennt die Abfälle in einen separaten Behälter. Der gereinigte Sand wird direkt auf das Spielfeld zurückgegeben. Mit dem 100-cm-Modell sind Flächenleistungen von bis zu 3.000 m2/h möglich. Sehr positiv zeigt sich die hohe Wirtschaftlichkeit: Bereits nach wenigen Einsätzen amortisieren sich die Investitionskosten.

Partner

Firmeninfo

fiorentini

Crailsheimer Straße 39
74594 Kressberg

Telefon: +49 (0) 7957 92 64 9 - 30
Telefax: +49 (0) 7957 – 9264 9 – 25