Top-News Arbeitsbühnen

RUTHMANN STEIGER ® T 360 debütierte auf den Platformers‘ Days

„Solid as a rock“, mit diesem Slogan kommunizierte RUTHMANN dem Fachpublikum auf dem Branchentreff in Hohenroda erstmals seine STEIGER ®-Innovation, den T 360. Denn Attribute wie leistungsstark, robust und kompakt sind besonders kennzeichnend für RUTHMANN’s neuestes Power-Modell, konzipiert für LKW-Chassis ab 15 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht.

Mit dem T 360 bietet RUTHMANN der Kundschaft eine moderne Offerte in der 35 m-LKW-Arbeitsbühnen-Klasse. Vor allen Dingen für Kunden von Wettbewerbsmodellen ähnlicher Bauart, die „in die Jahre gekommen“ sind und somit kurz- oder mittelfristig ersatzinvestiert werden. Aktuell bietet kein anderer, führender LKW-Arbeitsbühnenanbieter ein solches Konzept mit aktuellster Technik an.

Aufgrund seiner beeindruckenden Leistungsparameter wird RUTHMANN aber auch neue Kunden für dieses STEIGER ®-Modell begeistern können. Zum einen durch die hervorragenden Leistungsdaten dieses neuen Allrounders. Mit 31 m seitlicher Reichweite bei nahezu kreisrundem Arbeitsbereich (100 kg Kurve) toppt der T 360 ältere STEIGER ®-Modelle und Wettbewerbsfabrikate um satte 2,3 m. Zum anderen aber durch das Schließen der Arbeitshöhenlücke zwischen 33 und 38 m. Ebenso spiegelt die kurze Gesamtlänge von 9,47 m kombiniert mit einer Bauhöhe von 3,77 m und einem Radstand ab 4,7 m wider, welch toller Ersatz der T 360 für ältere Maschinen der 35 m-Klasse ist.

Ob Arbeitsbühnenvermieter, Energieversorger, größere Kommunalbetriebe oder Handwerksunternehmen - alle profitieren gleichermaßen von RUTHMANN’s neuester LKW-Arbeitsbühneninnovation. Denn weiterer Pluspunkt dieser Profibühne ist seine hohe Nutzlastreserve von 600 kg. Umfangreiche Sonderausstattungen, wie Kastenaufbauten für das Mitführen von notwendigem Werkzeug und Material, Fahrerhaus-Abdeckung, LED-Kennleuchte, Aluminiumbordwände und Korb-Schutzeinrichtungen, sind problemlos möglich, ohne das zulässige Gesamtgewicht zu überschreiten.

Wie bei RUTHMANN üblich, verfügt auch der T 360 über eine komplexe Serienausstattung. Dazu zählt beispielsweise die vollvariable Abstützung. Diese ermöglicht, je nach Abstützposition der jeweiligen Stütze, eine dynamische Reichweitenanpassung, die von der RUTHMANN-Steuerungselektronik zur Verfügung gestellt wird. Die Stützen können über die Steuerungen rechts und links am Fahrzeugheck, von der Zweitsteuerung an der Beifahrerseite oder vom Bedienpult im Arbeitskorb navigiert werden.
Standard sind bei dieser Profi-LKW-Arbeitsbühne auch die Aufstell- und Einfahrautomatik sowie 5° Aufstellneigung. Sie gewährleisten auch an schwierigsten Einsatzorten, wie beispielsweise an Hängen, eine sichere Funktions- und Arbeitsweise des STEIGER ®´s.

Ein optimaler Arbeitsplatz ist beim T 360 der Arbeitskorb. Neben satten 350 kg Korblast, überzeugt auch das Korb-Wechsel-System. Je nach Einsatzzweck kann zwischen einem Standard-Alu-Arbeitskorb (der über eine Größe von 1,7 m x 0,86 m verfügt) oder anderen optionalen Körben gewählt werden. Bspw. dem extra breiten Arbeitskorb (2,1 m x 0,86 m), dem besonders schmalen Baumschnittkorb oder dem Kunststoff-Arbeitskorb. Dank seiner isolierenden Eigenschaften und der standardmäßigen zweiten Isolation vom Ausleger zum Chassis, ist die letztgenannte Korbvariante sicherheitstechnisch für den Einsatz an stromführenden Leitungen bis 1000 Volt geeignet. 

Kompromisslose Sicherheit, Stabilität und Funktionalität haben bei RUTHMANN höchste Priorität. Deshalb sind auch beim T 360 Turm, 5-fach-Teleskop-Auslegersystem sowie der um 185 Grad drehbare RÜSSEL ® aus hochfestem Feinkornstahl gefertigt.
Verglichen mit anderen Modellen der erfolgreichen T-Baureihe, wurden RÜSSEL ®- und Arbeitskorb-Konsole des T 360 auf die besonderen Bedürfnisse der Einsatzbedingungen von z. B. Energieversorgern und Baumschnittunternehmen optimiert.

Ein zusätzliches Maß an technischer Perfektion verleiht dieser LKW-Arbeitsbühne auch das neue, hochmoderne Bedienpult im Arbeitskorb - mit Namen „Cockpit“. Es verfügt über einen umfassenden Informationsbereich und einen funktionellen Steuerungsbereich, die eine einfache, sichere und intuitive Bedienung der LKW-Arbeitsbühne, selbst mit Arbeitshandschuhen, ermöglicht. Je nach Einsatzsituation kann das Cockpit im Arbeitskorb versetzt werden. Mehr über sein neues „Cockpit“ verrät RUTHMAN in einer separaten Meldung.

Typisch „RUTHMANN“ sind auch beim neuen STEIGER ® T 360 diverse Trägerfahrzeugvarianten möglich. Ganz gleich, welcher Fahrzeughersteller: ob 15 oder 18 Tonnen zul. Gesamtgewicht oder als Allradvariante - alles ist möglich. Und last but not least ist der T 360 selbstverständlich EURO-6-fähig.

Alle Faktoren zusammen bedeuten: RUTHMANN STEIGER ® T 360 „Solid as a rock“.

FIRMENINFO

Ruthmann GmbH & Co. KG

von-Braun-Str. 4
48705 Gescher-Hochmoor

Telefon: +49 (0) 2863/2 04-0
Telefax: +49 (0)2863/204-2 12

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss