News Arbeitsbühnen

RUTHMANN präsentiert neue TBR-Baureihe

RUTHMANNhatte sich zuletzt stark auf die Großgeräteklasse fokussiert, und nachdem man mit stetigen Innovationen die Marktführerschaft in diesem Segment erarbeitet hat, nimmt der Lkw-Arbeitsbühnenhersteller jetzt die beliebte 3,5 Tonnen-Klasse und sogenannte „Brot- und Buttermaschinen-Klasse“ ins Visier. Gründe für die komplette Neuentwicklung sind die gestiegenen Marktanforderungen, Verbesserungsvorschläge aus dem RUTHMANNSERVICE und aktuelle Themen, wie z. B. neue Abgasnormen. RUTHMANNglänzt mit seiner Konstruktionskompetenz sowie neuen technischen und (elektro-) hydraulischen Raffinessen, die den Anwendern mehr Reichweite, mehr Arbeitshöhe und mehr Korblast bieten.

STEIGER TBR 260 – der Leistungsbringer

Durch die Neuentwicklung der „Hi-light Performance“-Range weist der TBR 260 die höchste Leistungsdatensteigerung im Vergleich zu dem bisherigen Klassenprimus auf. Der STEIGER TBR 260 brilliert mit satten 26 Meter Arbeitshöhe und einer Reichweite von 17 Meter. Das übersteigt das Vorgängermodell STEIGER TBR 250 um Längen. Ganze 1,6 Meter mehr an Arbeitshöhe und 0,7 Meter Reichweitenzuwachs stehen stellvertretend für die brillante RUTHMANNKonstruktionsmeisterleistung. Und die Korblast konnte von 230 kg auf 250 kg erhöht werden.

STEIGER® TBR 230 – der Allrounder

Verglichen mit dem Vorgängermodell TBR 220, werden mit dem STEIGER TBR 230 satte 1,2 Meter mehr Arbeitshöhe und 1,3 Meter Reichweitenzuwachs generiert. Konkret weist RUTHMANNbeim STEIGER TBR 230 eine Arbeitshöhe von 23 Meter bei maximaler Korblast von 250 kg und einer Reichweite von 17,5 Meter aus.

TBR-Baureihe beliebt aufgrund Einsatzflexibilität

Die TBR-STEIGER sind bei einer breiten Zielgruppe beliebt und bestechen vor allem mit ihren beweglichen Korbarmen. Die RÜSSEL-Konstruktion verfügt über 185 Grad Korbdrehwinkel. Er ermöglicht eine höhere Einsatzflexibilität und Arbeiten an schwer zugänglichen Arbeitsorten. Somit ein wichtiger Grund für RUTHMANN, die TBR-Baureihe mit in die „Hi-light Performance“-Range aufzunehmen und eine neue Generation an STEIGERn zu entwickeln. Fakt ist: mit den neuen TBR 260 und TBR 230 werden die Leistungsdaten der bisher bewährten TBR 250 und TBR 220 übertroffen. Von folgenden Highlightswerden Anwender im Einsatz zusätzlich profitieren: Ab sofort sind vier Bewegungen gleichzeitig möglich – heben, schwenken, teleskopieren, RÜSSEL auf/ab und die zusätzliche Korbdrehung können parallel aus dem Korb gesteuert werden. Die Korbdrehung funktioniert elektrohydraulisch und reagiert dank Schneckenantrieb schnell und „ruckelfrei“. Premium Stahl und neue Konstruktionen für den Fahrzeuggrundrahmen sowie die Korbkonsole erwirken maximale Stabilität.


Gleiche Teile – gleiche Bedienung

Der Fokus auf die Gleichteileverwendung sichert eine modellübergreifend einfache und intuitive Bedienung der STEIGER. Gleichzeitig profitiert der Anwender der TBR-Baureihe von Vorteilen bei Wartung, Pflege sowie Reparatur und Ersatzteilbevorratung. Der TBR 260 ist aktuell auf Mercedes Sprinter-Chassis zu erwerben. Mittel- und langfristig werden RUTHMANNKunden wie, Hallenbauer, Reinigungsunternehmer, Signalanlagen-Monteure, Kommunen und Energieversorger wieder aus unterschiedlichsten Chassis-Varianten wählen können. RUTHMANNstellt der Zielgruppe die Varianten auf schwereren Chassis der Fünf-Tonnen-Klasse (mit HV-Stützen) bzw. der 10,5-Tonnen-Klasse (mit S-Stützen) zur Verfügung. Das ist dann primär auch für Endkunden interessant, denen häufig die 3,5Tonnen-Klasse weniger wichtig ist. Typisch RUTHMANN: Auch die neuen TBR-Modelle der „Hi-light Performance“-Range bieten eine komplexe Auswahl an Sonderausstattungen. Besonders hervorzuheben ist das sekundäre Sicherheitssystem Secondary Guarding System (SGS).
Zusätzlich freuen kann sich der Anwender über: bewegliche Bühnenscheinwerfer, Bodenschonplatten, Koffer, Umrissleuchten, Display im Korb und viele weitere hilfreiche Extras.

Zusammengefasst beweist sich RUTHMANNin der 3,5-Tonnen-Klasse als echter Innovationstreiber. Neue Marktherausforderungen sind beim Münsterländer Hersteller stets der Antrieb für Leistungssteigerungen. So werden die aktuellen Anforderungen durch den Zuwachs der Leistungsdaten der TBR-Baureihe sogar übertroffen. Generell steht die neue Generation an STEIGERn der 3,5-Tonnen-Klasse für mehr Leistungsstärke, höchste Stabilität und Einsatzflexibilität. Dadurch können sich Vermieter auf eine hohe Auslastung freuen. Und damit profitieren viele Zielgruppen aus unterschiedlichsten Gewerken von Lkw-Bühnen, die für den rauen alltäglichen Einsatz gemacht sind.

FIRMENINFO

Ruthmann GmbH & Co. KG

von-Braun-Str. 4
48705 Gescher-Hochmoor

Telefon: +49 (0) 2863/2 04-0
Telefax: +49 (0)2863/204-2 12

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss