News Arbeitsbühnen

Rothlehner: Gefragter Ansprechpartner für LKW-Arbeitsbühnen ab 7,5 Tonnen

In der Gewichtsklasse ab 7,5 Tonnen geht es neben Arbeitshöhe und Reichweite auch häufig um ganz spezielle Anforderungen an die Geräte. Für den Kunden ist mit unter ein stabiles, geländegängiges Trägerfahrzeug mit hohem Stützenhub wichtig, oder eine sehr hohe Zuladung und ein umfangreiches Paket an individueller Sonderausstattung. Die seitens der Industrie, der Verkehrsbetriebe, der Vermieter und der handwerklichen Endanwender oft sehr unterschiedlichen Ausstattungswünsche wollen realisiert werden.

Die jahrzehntelange Erfahrung im Sonderbau von LKW-Arbeitsbühnen von 7,5 bis 18 to macht Rothlehner in diesem Bereich zu einem gefragten Ansprechpartner. Das tschechische Unternehmen der Rothlehner-Gruppe hat dabei besondere Kompetenzen entwickelt. Bereits seit 20 Jahren werden in Prag die Standardgeräte des norditalienischen Herstellers GSR für anspruchsvolle Anwender aufgebaut und veredelt.

Geräte-Beispiele im Einsatz

Einen GSR E180TJ auf einem MAN 8.180 hat ein auf Neubau, Wartung und Instandhaltung von StVO-Beschilderung und Verkehrsleittechnik spezialisiertes Unternehmen im Einsatz. Die vollhydraulische 18 m LKW-Bühne mit beweglichem Korbarm auf einem 7,5 to Fahrgestell bietet 14 m seitliche Reichweite und 280 kg Korblast. Sie ist ausgestattet mit Anhängekupplung, Seilwinde, Arbeitsscheinwerfern, Steckdosen IP65 für einen Anschluss am Spannungswandler, großzügigen Staumöglichkeiten sowie einer Werkstatteinrichtung von Sortimo.

Ein GSR E260TJ auf einem Mercedes Benz Atego 13 to wurde an eine Kommune geliefert, wo er vor allem im Baumschnitt eingesetzt wird. Aus diesem Grund beinhaltet die Ausstattung unter anderem ein Trenngitter im Arbeitskorb, einen Sägeschutzrand auf dem Korbrand, eine Kettensägenhalterung im Arbeitskorb, eine Halterung für Verkehrsleitkegel, einen Fahrerhausdachschutz, eine abklappbare 200 mm Bordwand umlaufend sowie zwei große Stauraumkasten auf der Plattform.


 

Ein GSR E320PXJ mit aufwendiger Ausstattung leistet bei einem Energieversorger seinen Dienst. Die LKW-Bühne auf einem 18 to Mercedes Benz Arocs-Chassis ist für Arbeiten an Stromleitungen bis zu einer Arbeitshöhe von 32 m ausgelegt, die Tragfähigkeit des Arbeitskorbs beträgt 280 kg im vollen Arbeitsbereich. Zur Sonderausstattung gehören unter anderem ein erweiterter Stützenhub von mehr als 1 m, eine Seilwinde sowie diverse Staukästen.

Eine LKW-Arbeitsbühne GSR E180TJ auf einem Mercedes Benz Atego mit 11 to Gesamtgewicht wurde an ein Energieversorgungsunternehmen in Tschechien geliefert. Zur Ausstattung zählen unter anderem eine doppelte Isolierung von 1000 V, eine Seilwinde und diverse Stauraumkästen.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss