News, Arbeitsbühnen

04. September 2018

Rothlehner Arbeitsbühnen auf den Platformers‘ Days 2018

Rothlehner Arbeitsbühnen auf den Platformers‘ Days 2018

Zu den diesjährigen Platformers‘ Days in Hohenroda, am 14./15. September, präsentiert die Rothlehner Arbeitsbühnen GmbH wieder einen Querschnitt aus ihrem umfangreichen Produktprogramm. Bei der Messe können die Anhänger-, LKW- und Raupen-Arbeitsbühnen sowie schmale Spezialgeräte ausgiebig getestet werden.

Unter anderem werden folgende Arbeitsbühnen-Marken und -Modelle gezeigt:

DENKA-LIFT

Anhänger-Arbeitsbühnen von 12 bis 30 m Arbeitshöhe sowie schmale Selbstfahrer der NARROW-Serie – das ist das Spektrum der von Rothlehner produzierten Eigenmarke DENKA•LIFT. Auf den Platformers‘ Days werden bewährte Modelle mit neuer Technik, z.B. mit einer verbesserten Abstütz-Automatik gezeigt.

Europelift

Der ungarische Hersteller präsentiert seine Anhänger- und Raupen-Arbeitsbühnen am Stand seines deutschen Händlers Rothlehner. Die kompakte Anhängerbühne TM13GT wurde weiterentwickelt und wird auf der diesjährigen Messe erstmals vorgestellt. Die Raupen-Arbeitsbühne Europelift TR15GT mit einer Arbeitshöhe von 15,6 m und einer seitlichen Reichweite von 7,5 m bei 220 kg Korblast, deckt viele Einsatzbereiche ab. Das Kettenfahrwerk ist in Breite und Höhe verstellbar, wodurch das Gerät mit einer minimalen Breite von 0,78 m durch die meisten Türen und Tore passt.

GSR

In Zusammenarbeit mit dem deutschen Partner Rothlehner Arbeitsbühnen, präsentieren die Nord-Italiener den neuen B240PX Comfort auf Mercedes. Die Gelenk-Teleskopbühne verfügt über fahrzeugbreite H-Stützen, die Abstützbreite liegt dabei nur minimal über der Spiegelbreite. Das Gerät bietet eine Arbeitshöhe von 23,70 m, eine maximale seitliche Reichweite von 12,30 m und eine Korblast von 250 kg. Neben den bewährten 3,5 t Teleskop-Modellen B230T und B180T wird ein E260PXJ mit 7,5 t auf IVECO Eurocargo ausgestellt. Das Gerät mit Gelenk-Teleskop bietet 26 m Arbeitshöhe, 14 m Reichweite und 250 kg im Korb. Serienmäßig ausgestattet mit variabler Abstützung, beweglichem Korbarm und drehbarem Korb, können mit diesem robusten Gerät unterschiedlichste Einsätze abgedeckt werden.


Falcon Lift (früher TCA / Falck Schmidt)

Am Stand von Rothlehner zeigt der dänische Hersteller eine Auswahl seines Programms an hohen, schmalen Spezialgeräten mit Raupen- oder Rad-Fahrwerk von 29 bis 52 m Arbeitshöhe. Die Modelle zeichnen sich durch eine für diese Arbeitshöhen sehr geringe Bodenbelastung aus. Die FS330Z Vario bietet 33 m Arbeitshöhe und 19 m seitliche Reichweite, bei einer Durchfahrtsbreite von nur 1,1 m und einer Höhe von unter 2 m – eine Neuheit in dieser Geräte-Klasse.

Nach oben
facebook youtube twitter rss