Partner

RONTEX GMBH Ford Ranger mit Ecoplow-Schneeschild SW 02/220

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Rontex GmbH; A.S. Dienstleistung

Rontex hat den Ford Ranger von A.S. Dienstleistung aus Bitterfeld-Wolfen zum wendigen und flexiblen Winterdienstfahrzeug umgerüstet. Hintergrund: Der Betrieb erledigt für die Kommune Bitterfeld-Wolfen den Winterdienst auf Parkplätzen mit über 20.000 m2 sowie auf mehr als sechs km Gehwegen. Hinzu kommen einige private Auftraggeber. Dafür wurden bislang vor allem Multicar-Fahrzeuge – vorn mit Schneeschild und hinten mit Salzstreuer ausgestattet – genutzt. Geschäftsführer Andreas Schmidt entschied sich jüngst für den 2,20 Meter breiten Ecoplow SW 02/220 von Rontex. Um diesen später per Schnellwechselsystem an seinen Ford Ranger montieren zu können, waren einige Vorarbeiten nötig. Der Pick-up wurde per Laserscan exakt elektronisch vermessen. Mit den so gewonnenen 3-D-Daten wurde die Grundplatte für das Schnellwechselsystem genau auf die Maße des Ford Ranger ausgelegt. Im täglichen Betrieb setzt Andreas Schmidt seinen neuen Ranger-Schneeschieber in erster Linie ein, um große Flächen von Schnee zu befreien. Auf das schmalere Schild mit 180 cm Breite rüstet er um, wenn es enger wird und etwa Gehwege schneefrei gemacht werden sollen. Durch Verschränken kann die Räumbreite bei diesem Schild auf 1,70 Meter reduziert werden.


Thomsen: „Wir arbeiten wie ein Scheibenwischer auf der Frontscheibe“

Restlos begeistert ist Schmidt vor allem von der Räumqualität des Rontex-Schneeschildes: „Ein so sauberes Schiebeverhalten habe ich noch nicht gehabt. Der Schneeschild beseitigt den Schnee auf der Fahrbahn mit nur einer Fahrt fast vollständig. Selbst Rasengittersteine lassen sich super schieben.“ Besonders beim Überfahren von Unebenheiten oder wenn das Schneeräumfahrzeug Bordsteinkanten touchiere zeige sich der Unterschied zu herkömmlichen, schweren Schneeräumwerkzeugen. Während seine alten Schneeschilde dann umklappen oder das Fahrzeug blockiert, gleite der Ecoplow sanft über das Hindernis. „Wir arbeiten wie ein Scheibenwischer auf der Frontscheibe“, erklärt Rontex-Sales-Manager Klaus Thomsen die Wirkweise des Ecoplow-Systems. Derlei Räumwerkzeuge streifen das Material – aufgrund der intelligenten Schwimmerstellung und des geregelten Drucks des Schildes auf den Untergrund – hingegen eher zur Seite weg.

Partner

Gutes Räumbild hilft Streusalz zu sparen

Es gibt übrigens noch eine weitere erfreuliche Folge des guten Räumbildes, mit der Schmidt nicht gerechnet hat: Er spart Streusalz ein, weil er weniger nachstreuen muss. Ecoplow-Schilde tragen also zum Schutz der Umwelt bei. Außerdem bestehen diese aus bruchsicherem, flexiblem Polycarbonat sowie aus Stahlbauteilen und Schrauben aus V4A. Sie sind somit nicht nur rostfrei, sondern am Ende der Nutzung komplett recycel- und wiederverwendbar. Darüber hinaus sind sie wirtschaftlich, denn große Flächen zu räumen, geht nun wesentlich schneller von der Hand. Insbesondere, weil jede Spur nur einmal geschoben werden muss, berichtet der sächsische Winterdienstler.

Schneller Anbau oder Wechsel

Lediglich vier Schrauben und ebenso viele Hydraulikleitungen müssen zum Anbau oder Wechsel gelöst werden. Dies dauert aufgrund des geringen Gesamtgewichts aller Komponenten von etwas mehr als 80 kg maximal zehn Minuten und kann ohne weitere Hilfe ausgeführt werden.

Palette verfügbarer Fahrzeuge wird stetig größer

Den Durchbruch erzielte Rontex mit der Montage eines Ecoplow-Schildes an einen smart fortwo. Nach und nach erweiterten die Dessauer die Palette der verfügbaren Fahrzeuge wie auch der Schneeschilde. Ecoplows mit Schnellwechselsystem gibt es nun unter anderen für den VW Amarok sowie die elektrischen Leichtnutzfahrzeuge Addax, Evum und Goupil.

Firmeninfo

Rontex GmbH

Ernst-Zindel-Straße 3
06847 Dessau-Roßlau

Telefon: +4934087719980