News Baumaschinen

Robuster Allround-Lader von Hesse im Kommunaleinsatz

Hesse bietet Lösungen in allen Bereichen der multifunktionellen Helfer, wie z. B. die robusten Multifunktionsradlader der KM-Baureihe mit über 70 verfügbaren Anbaugeräten und Optionen. Ein ausgereiftes Maschinenkonzept mit hochwertigen Komponenten steht für Zuverlässigkeit und Langlebigkeit in den Bereichen Landwirtschaft, Garten- Landschaftsbau, Kommune, Bauunternehmen, Hotel- und Freizeitbetriebe, Hausmeisterservice, uvm. Gerade in engen Einsatzgebieten können die KM-Lader in diesen Bereichen punkten. Für die Kommunalbranche werden 3 Modellreihen eine abnehmbare Komfort-Kabine mit Heizung angeboten. Die Option von Rußpartikelfilter und unterschiedlichen Industrie- und Schonbereifungen kann angeboten werden, und ermöglicht das Fahren in Verschiedenen Einsatzgebieten, wie z.B. Tiefgaragen oder extremen Bodenverhältnissen.  

Die Laderbaureihe überzeugt durch ihre massive Bauart, eine einfache Bedienbarkeit und durch die Verarbeitung sehr hochwertiger Komponenten. Die komplette KM-Baureihe wird nicht wie herkömmliche Hoflader über Achsen, sondern über einen hydrostatischen Antrieb und vier Radmotoren angetrieben. Dadurch verlagert sich der Schwerpunkt der Maschine weiter nach unten, was sich sehr positiv auf die Standsicherheit der Maschine auswirkt. Da der Ursprung der Laderreihe in der Pflasterbaubranche liegt, ist auch bei der Konstruktion ein sehr großes Augenmerk auf die Schub- und Hubkraft gelegt worden, die auch in der Praxis Anforderung der Kommunalbranche nach wie vor berücksichtigt werden muss.

Der Hersteller Gebr. Geens setzt bei der Motorenauswahl auf die langjährig bewährte Qualität von Kubota. Ein weiterer Vorteil des KM-Laders ist die Fördermenge der Arbeitshydraulik, die auch kundenspezifisch erhöht werden kann. Der 3. und 4. Steuerkreis ist bei allen Baureihen serienmäßig verbaut und ermöglicht somit die volle Multifunktionalität des Laders. Der KM-Lader ist ein echter Arbeitsallrounder aus der Praxis.

Weitere Informationen unter www.hessemaschinen.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss