Partner

REBO übernimmt John-Deere-Vertriebsverantwortung für nördlichen Teil Schleswig-Holsteins

Lesedauer: min

Die Firma Rebo Schleswig-Holstein GmbH wird zum 01. März den Geschäftsbetrieb der Firma LVA Schleswig-Holstein übernehmen. Durch diese strategische Entscheidung im Sinne der John-Deere-Strategie „Vertriebspartner von Morgen“ wird sich die 100-prozentige Tochter der Rebo Landmaschinen GmbH bei steigenden Kundenanforderungen noch weiter spezialisieren, um allen Kunden eine langfristig erfolgreiche Partnerschaft zu bieten. Die Firmengruppe LVA, mit mehreren Standorten in Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Brandenburg, wird sich stärker auf diese Gebiete fokussieren um dort noch besser auf die steigenden Anforderungen der Kunden reagieren zu können.

Die Neuausrichtung im nördlichen Schleswig-Holstein soll langfristig zu einer erfolgreichen Umsetzung der „Technologie-Lösungen“ führen, um die Wünsche und Anforderungen der anspruchsvollen Kunden in der Region nachhaltig zu erfüllen. Durch weitere Spezialisierung bei Erntetechnik sowie Agrar-Management-Systemen und Komplettlösungen im Rahmen der Produktionssysteme wird es möglich sein, den Landwirten und Lohnunternehmern noch mehr Planungssicherheit und einen besseren Überblick über die Produktionskosten während der gesamten Maschinenlaufzeit zu bieten. Technologielösungen können durch die Vergrößerung des Vertriebsgebietes noch effektiver eingesetzt werden, und Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen für Vertriebs- und Servicemitarbeiter werden noch konsequenter ausgebaut. Alle 60 Mitarbeiter an den Standorten in Bordelum und Sörup werden übernommen. Die Ansprechpartner für die Kunden bleiben alle erhalten, und bestehende Kundenbeziehungen können weitergeführt werden.

Gebietserweiterung erhöht Schlagkraft

Insgesamt engagieren sich in den 17 Standorten der Firmengruppe (Rebo Landmaschinen, Rebo Motorgeräte, B+S Landtechnik, Rebo Schleswig-Holstein) mehr als 350 Mitarbeiter für eine bestmögliche Kundenzufriedenheit und realisieren bereits heute einen Jahresumsatz von mehr als 100 Mio. Euro. Michael Weber, Leiter der John-Deere-Vertriebspartner-Entwicklung ergänzt: „Die Gebietserweiterung ist ein wichtiger Schritt in unserer Strategie ,Vertriebspartner von Morgen‘. Sie ermöglicht es der Firmengruppe Rebo, im größeren Vertriebsgebiet mit noch mehr Schlagkraft, kundenbezogenen Lösungen sowie Entwicklungsperspektiven für die Mitarbeiter zu agieren. Durch die neu geschaffenen Synergien stärken die beiden Partner die Kundennähe, Professionalisierung und Spezialisierung.“ Außerdem bekommen die Mitarbeiter an den beiden ehemaligen LVA-Schleswig-Holstein-Standorten damit eine nachhaltige und planbare Perspektive für die Zukunft.


 

Partner

Firmeninfo

REBO Landmaschinen GmbH

Am Bahnhof 32
49429 Visbek/Rechterfeld

Telefon: 044 45 - 96 21 0
Telefax: 044 45 - 96 21 33