News Kehrmaschinen

Räumen und Kehren: Mit der FRK1600 und FRK2000 machts Fiedler möglich

Bei wechselnden Wetterbedingungen ist es im Winter immer schwierig, sich auch die richtige Beräumung einzustellen. Bisher standen dem Anwender klassische Schneepflüge oder Frontkehrmaschinen zum Einsatz bereit. Der Wechsel auf die jeweilige Witterungslage ist mit Umbauzeit und Aufwand verbunden. Bei vielen Einsätzen würde ein Einfaches „Blankkehren“ mit einer Kehrmaschine ausreichen, das spart Streugut und schont die Umwelt. Andere Abschnitte benötigen aufgrund der Schneehöhe oder Schneeverwehungen wiederum einen Schneepflug.

Mit der Räum-/Kehreinheit aus dem Hause FIEDLER vereinen sich beide Anwendungen in nur einer Maschine. Der Anbau ist für alle Kommunalfahrzeuge und Traktoren einfach gestaltet. Eine schnelle Reaktion auf sich ändernde Witterungsbedingungen ist ohne Weiteres möglich, d.h. während des Arbeitseinsatzes kann direkt zwischen Kehren und Räumen gewechselt werden. Das Umschalten erfolgt bequem aus dem Fahrerhaus.

Die Einheit besteht aus einer leistungsstarken Kehrmaschine in kompakter Bauform und einem innenliegenden, wartungsfreien Antriebsmotor. Über eine optimal gerundete Schar zum sehr guten Herausrollen des Schnees sowie über eine mechanische Anfahrsicherung verfügt der Schneepflug. In den Breiten 1,60 und 2,00 Meter ist die Räum-/Kehreinheit ab sofort erhältlich.


 

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss