Partner

PRINOTH-Produkte für den Kommunaleinsatz

Lesedauer: min

Neben den traditionellen mechanischen Anbaugeräten vor allem für Traktoren, setzt PRINOTH auch einen Schwerpunkt im hydraulischen Segment. Für die Pflege von Bankettstreifen am Straßenrand eignet sich beispielsweise der Baggermulcher M450e-1090, der ein Spektrum an Baggern von sechs bis 15 t sowie Trägerfahrzeugen mit Ausleger bis maximal 90 PS abdeckt. Durch zweistufige Gegenschneiden am Materialeingang, die das Blockieren des Rotors durch große eingezogene Holzstücke verhindern, wird der Kraftbedarf reduziert. Dank der eingesetzten Zahnradmotoren ist keine Leckölleitung erforderlich – somit kann die Maschine ohne zusätzlich Umbaumaßnahmen an jeden Baggerausleger angebaut werden: „Plug & Mulch“.

Mulcher für ferngesteuerte Mähtechnik

Für Grünflächen- und Landschaftspflege sowie Kommunaleinsätze empfiehlt sich der M450h-1450. Der Gestrüppmulcher mit einer Arbeitsbreite von 1.450 mm wurde speziell für den Anbau an funkferngesteuerte Geräteträger entwickelt. Aber auch für andere hydraulische Trägerfahrzeuge ist der M450h mit einer Arbeitsbreite von 1.250, 1.350 oder 1.450 mm konfigurierbar. Dank der wechselbaren Gegenschneiden im Gehäuse wird das Material zusätzlich zerkleinert. Die Modelle decken einen Leistungsbereich zwischen 60 bis 110 l/min ab und sind bestens für den Einsatz in dichtem Gestrüpp und bei schmalen Wegen geeignet.

PRINOTH Vegetation Management

Seit 30 Jahren spielt die PRINOTH GmbH mit ihren innovativen Mulchfräsen in der Forst- und Landwirtschaft eine entscheidende Rolle. Am Standort Herdwangen (Bodensee) beschäftigt das Maschinenbauunternehmen 130 Mitarbeiter. PRINOTH Vegetation Management ist ein Geschäftsbereich der PRINOTH Gruppe mit Hauptsitz in Sterzing, Südtirol.


 

Partner