Top-News Traktoren/Geräteträger

Premiere für Lindner Traktoren Innovationstage in Kundl/Tirol

Im Mittelpunkt stehen die technischen Besonderheiten des neuen Lintrac sowie die Geotrac- und Unitrac-Transporter. Im Vortragsprogramm wird unter anderem die Frage erörtert, wie es mit den Förderungen für die Landwirtschaft weiter geht.

Am 5. und 6. September 2014 feiern die Lindner-Innovationstage im Innovationszentrum in Kundl ihre Premiere. Auf verschiedenen Themeninseln zeigt Lindner die Haupteinsatzgebiete der Fahrzeuge im Berg- Grün- und Kulturland sowie im Kommunalbereich. Bei mehreren Stationen werden technische Innovationen rund um Geotrac, Unitrac und Lintrac präsentiert, der Lintrac wird auf dem Testgelände mit diversen Anbaugeräten wie dem Schneepflug oder einem Frontlader vorgeführt. Geschäftsführer Hermann Lindner: „Besucher können sich über die verschiedenen Einsatzgebiete aus erster Hand informieren.“

Bis November wird der Lintrac weiter optimiert – dann startet die Serienproduktion. „Die Nachfrage ist groß, der Lintrac ist bis April 2015 ausverkauft.“ Der Lintrac ist der erste stufenlose Standardtraktor mit mitlenkender Hinterachse. Für den Berg- und Grünlandbereich vereint der Lintrac die Merkmale von Traktor, Hangmäher und Hoflader in einem Fahrzeug, das senkt den Investitionsbedarf für die Landwirte deutlich. Durch den niedrigen Schwerpunkt verfügt der Lintrac außerdem über große Hangtauglichkeit bis zu 60 Prozent Steigung.

Vorträge: von Förderungen bis Heumilch

Im Innovationszentrum gehen am 5. September interessante Fachvorträge zu Zukunftsthemen der alpinen Landwirtschaft über die Bühne. Johannes Fankhauser, Abteilungsleiter Ländliche Entwicklung, Bildung und Beratung in der Landwirtschaftskammer Österreich, erörtert, wie es mit den Förderungen für die Landwirtschaft weitergeht. Die Potenziale der Grünlandwirtschaft skizziert Peter Frank von der Landwirtschaftskammer Tirol. Karl Neuhofer, Obmann der ARGE Heumilch, zeigt die Chancen der Heumilchwirtschaft für die heimischen Bauern auf.

Großes Europafinale des Geotrac Supercup

Am 5. und 6. September macht auch das Europafinale des Geotrac Supercup 2014 in Kundl Station. Die besten Traktorfahrer und -fahrerinnen des Alpenraums rittern dabei auf einem anspruchsvollen Parcours um den Hauptpreis: einen Lintrac für ein Jahr. Gefahren wird beim Geotrac Supercup, den Landmaschinenspezialist Lindner mit der Landjugend organisiert, mit einem Geotrac 94. Informationen im Internet: www.geotrac-supercup.at

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Innovationstagen (LINK: www.lindner-traktoren.at/innovationstage).

FIRMENINFO

Lindner Traktorenwerk GesmbH

Ing.-Hermann-Lindner-Str. 4
6250 Kundl

Telefon: +43 (0)5338 / 7420-0
Telefax: +43(0)5338/7420-333

Video

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss