News Baumaschinen

Premiere des neuen Minibaggers HX10A von Hyundai auf der bauma

Hyundai Construction Equipment Europe (HCEE) stellt seinen kleinsten Minibagger HX10A auf der bauma 2019 vor. Der neue HX10A ist der ideale Arbeitskollege für Einsätze auf engen Baustellen oder Arbeiten in Innenräumen. Er rundet den HXMaschinenpark ab, der nunmehr von 1-Tonnern bis hin zu 90-Tonnern reicht.

Klein, aber fein

Mit der Einführung des neuen HX10A ist Hyundai erstmals auf dem Mikrobaggermarkt vertreten. Dank seiner schlanken Konstruktion sorgt der HX10A für problemlose Transporte, passt durch alle Zufahrten und ermöglicht den Betrieb bei beengten Platzverhältnissen. Der Monoausleger ist an einer Schwenksäule montiert, sodass der HX10A Grabarbeiten an einer Wand oder über die gesamte Breite der Maschine ausführen kann. Dies ist besonders auf kleinen Baustellen nützlich, wenn ein Umpositionieren des Baggers schwierig werden könnte. Mit seinem geringen Betriebsgewicht von gerade einmal 1000 kg und seinen hervorragenden Hub- und Losbrechkräften eignet sich der 1-Tonnen-Minibagger perfekt für Arbeiten auf engem Raum, beispielsweise im Garten- und Landschaftsbau, auf Baustellen in Wohngebieten, für Abbrucharbeiten und für den Einsatz in Innenbereichen.

Intelligente Mikroleistung

Der HX10A bietet dem Anwender beträchtliche Vorteile und ist im Marktsektor der Mikrobagger ein starker Konkurrent. Dabei eignet er sich nicht nur optimal für enge und schmale Baustellen, sondern wird dank einiger intelligenter Funktionen auch zum perfekten Arbeitskollegen. Serienmäßig ist die kleine Maschine mit Hydraulikhammerleitungen ausgerüstet. Der aus zwei Säulen bestehende, klappbare ROPS-Bügel (Roll Over Protection System) ermöglicht die problemlose Einfahrt in Gebäude durch Standardtüren. Der Auslegerzylinder ist an der Oberseite montiert. Dadurch werden mögliche Beschädigungen verhindert und die Maschine lässt sich dank des bequemen Zugangs zum Motor schnell und einfach warten. Der in der Breite verstellbare Unterwagen erhöht die Stabilität bei Bedarf, und das gleichermaßen ausklappbare Räumschild ermöglicht Planierarbeiten über die gesamte Fahrwerksbreite.

Doppelantriebskonzept für emissionsfreien Betrieb

Neben dem vorhandenen Yanmar-Dieselmotor kann der kompakte Bagger optional bei gleichen Leistungsmerkmalen elektrisch und somit emissionsfrei betrieben werden. Bei dem Doppelantriebskonzept von Hyundai handelt es sich um eine innovative Lösung für alle Anwendungen mit null Toleranz bei Lärm und Abgasemissionen. Diese Lösung ist für Arbeiten in Innenräumen und in sensiblen Bereichen konzipiert, beispielsweise Wiederaufbau- und Abbrucharbeiten in Krankenhäusern, Wohngebäuden oder Gewerbegebieten, bei fortwährendem Betrieb oder in Gebäuden oder Hallen (einschließlich Gewächshäusern), die nicht mit Schadstoffemissionen verunreinigt werden dürfen.


„Die logische Erweiterung“

Peter Sebold, Produktspezialist bei HCEE, kommentiert: „Der Minibagger HX10A stellt einen Meilenstein für Hyundai Construction Equipment dar. Er ist die logische Erweiterung am unteren Ende des Produktsortiments von Hyundai. Als Neuzugang auf einem herausfordernden Markt, auf dem Bedarf an kleinen, aber leistungsstarken Maschinen besteht, ist der HX10A für eine Reihe von Aufgaben maßgeschneidert, bei denen (kleine) Größe keine Rolle spielt.“

Technische Daten

-  Parameter HX10A
-  Motor- Yanmar 3 TNV70
-  Leistung (Netto) 9,9 kW/13,3 PS)
- Betriebsgewicht 1032 bis 1087 kg
- Maschinenbreite/Fahrwerksbreite 730 mm/700–860 mm
-  Max. Grabtiefe 1766 mm
- Max. Arbeitsbereich 3092 mm
- Heckschwenkradius 747 mm
-  Losbrechkraft am Löffel (ISO) 8,9 kN
- Reißkraft am Löffelstiel (ISO) 4,5 kN

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss