Kommunen

"Praktikable Klimaschutz-Potenziale in der Abfallwirtschaft"

Fachtagung der Universität Kassel/ Die Stadtreiniger Kassel am 10. und 11. Juni 2010

Mit hochkarätigen Repräsentanten und namhaften Experten:
„Praktikable Klimaschutz-Potenziale in der Abfallwirtschaft“- Fachtagung der Universität Kassel/ Die Stadtreiniger Kassel am 10. und 11. Juni 2010 in Kassel

o Die Rahmenbedingungen des Klimaschutzes.
o Klimarelevanz bei Entsorgungsanlagen.
o Sammlung und Transport.
o Stoffströme.
o Klimaneutrale Betriebshöfe.

In die Klimabilanz eines abfallwirtschaftlichen Betriebs gehen Emissionen aus mehreren Quellen ein. Eine umfassende CO2- Reduzierung betrachtet systematisch die Potenziale im Fuhrpark, in der Logistik, in der Anlagentechnik und bezieht versteckte Quellen wie z.B. dem Betriebsgebäude mit ein. Die Abfallwirtschaft berücksichtigt zwar zunehmend den Klimaschutz und nimmt durchaus eine Vorreiterrolle ein. Sie ist inzwischen aktiver Klima- sowie Ressourcenschutz. So tragen grundlegende abfallwirtschaftliche Strategien wie das Ende der Deponierung zu einer erheblichen CO2-Reduzierung bei. Die Beiträge könnten aber umfassender sein. Umfangreiche Studien und Unter-suchungen zur Klimarelevanz weisen hinsichtlich der Optimierung der stofflichen und energetischen Nutzung von Siedlungsabfällen auf ungenutzte Potenziale hin.

Die Tagung untersucht die Rahmenbedingungen des Klimaschutzes für eine klimafreundliche Abfallentsorgung. Sie hinterfragt kritisch aktuelle Entsorgungsstrukturen vor dem Hintergrund der CO2-Reduktion. Sie stellt Fallbeispiele zum Nachahmen vor, z. B. die ortsnahe Entsorgung und
Tourenoptimierung oder innovative Antriebs- und Logistiksysteme, die weitere Möglichkeiten zeigen, die Emissionen von klimarelevanten Stoffen zu senken. Des Weiteren können auch Investitionen in die Infrastruktur z. B. bei der Planung und dem Bau von Betriebsstätten oder bei der Verwertung von
Biogas die CO2-Bilanz optimieren. Die Fachtagung bietet breite Austauschmöglichkeiten zwischen Wissenschaft und Praxis. Führungskräfte und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung sind herzlich eingeladen mit den Referenten die Rahmenbedingungen zu erörtern,
Umsetzungsprobleme und alternative Konzepte sowie Strategien zu diskutieren
und am Erfahrungsaustausch teilzunehmen.

http://www.obladen.de/emissionsminderung.htm

Die Fachtagung findet in Kassel statt und kostet 450 € bzw. 320 € zzgl. MwSt für Hochschulen oder Behörden ohne Gebühreneinnahmen.

>> Klimaschutz.pdf <<

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss