News Winterdienst

Pörtschach reduziert mit IceFighter® Solesprüher bis zu 75 Prozent Salz im Winterdienst

Die Gemeinde Pörtschach am Wörther See sprüht in diesem Winter erstmals Sole mit dem IceFighter® von Eco Technologies, anstatt Salz zu streuen. Sie ist die erste Gemeinde rund um den 19,39 km² großen Wörthersee, die dadurch Hecken, Grünstreifen und vor allem Tierpfoten vor aggressivem Streusalz schützt. Der Einsatz des IceFighters® hat nicht nur eine positive Auswirkung auf die Umwelt – auch das Gemeindebudget wird langfristig entlastet.

Bei der Nachbesprechung der letzten Winterdienstsaison überlegten Pörtschachs Bauhofleiter Klaus Pagitz und Klaus Köfer vom Dienstleistungsunternehmen K und W OG, wie man den Winterdienst umweltfreundlicher und ressourcensparender verrichten könnte. Sole (in Wasser gelöstes Salz) wurde als mögliche Lösung in Erwägung gezogen. „Wir hatten eine Idee im Kopf, wussten allerdings sehr wenig über Sole und begannen im Internet darüber zu recherchieren. So stießen wir auf den IceFighter® Solesprüher und seinen Hersteller Eco Technologies", sagte Bauhofleiter Pagitz. Er, Klaus Köfer und Michael Wunder von der K und W OG wollten es genau wissen und besuchten Gemeinden in Kärnten und der Steiermark, um sich von soleerfahrenen Berufskollegen ein Bild vom Einsatz der Sole mit dem IceFighter® Solesprüher zu machen. Auch der Aufbau und die unterschiedlichen Möglichkeiten ein Solelager anzulegen, wurden dabei eruiert. Klaus Pagitz meinte zu seiner Erkundungstour: „Wir hörten unterschiedliche Erfahrungen – das Gesamtbild passte und die für uns wichtigen Vorteile wurden überall erfüllt. So fiel uns die Entscheidung auf Sole umzusteigen sehr leicht – auch unsere Bürgermeisterin stand von Beginn an hinter diesem 'Projekt'."


Zwei Solesprüher für den Ganzjahreseinsatz

Nach gründlichen Planungs- und Recherchearbeiten wurden zwei idente ecotech IceFighter® Solesprüher angekauft – einer für den Bauhof der Gemeinde Pörtschach am Wörther See und einer für das Dienstleistungsunternehmen K und W OG, das u. a. für die Gemeinde den Winterdienst verrichtet. Beide Maschinen verfügen über einen 1.000 Liter Tank und eine vollautomatische, wege- und geschwindigkeitsabhängige Computerregelung. Die Sole wird über feine Düsen auf einem Sprühbalken mit individuell ansteuerbaren Sprühzonen und einer Gesamtsprühbreite von 5,6 m ausgebracht. Um die IceFighter® auch in der warmen Jahreszeit einzusetzen, wurden sie mit einer Hochdruckwascheinheit ausgestattet. Eine Hochdruckpumpe, eine Waschlanze und ein 12 m Hochdruckschlauch auf einer Schlauchtrommel lassen die IceFighter® zu mobilen Hochdruckreinigern werden. Diese Funktion wurde von Klaus Köfer bereits bei einer Baustellenreinigung ausgiebig getestet und für gut empfunden. Eine Blumengießbrause mit ausziehbarem Teleskoprohr rundet die Ausstattung ab und ermöglicht das händische Blumengießen mit den IceFightern® in der Funktion als mobile Wassertanks.  

Tier- und Pflanzenwohl stehen im Vordergrund

Mag. Silvia Häusl-Benz, Bürgermeisterin von Pörtschach am Wörther See, sieht in der Umstellung des Winterdienstes auf Sole klare Vorteile für die Umwelt, Mensch, Tier und das Gemeindebudget. „Wir wissen, dass der wesentliche Vorteil von Sole darin liegt, dass sie dort bleibt und wirkt wo sie hin gehört – nämlich auf die Straße. Sie kann nicht verweht werden und durch die geringe Salzkonzentration werden selbst bei Regenfällen keine Büsche, Hecken und Grünstreifen entlang der Straßenränder mit Salz ‚vergiftet‘. Auch unseren vierbeinigen Fellnasen kommt die Verwendung von Sole zugute – ihre Pfoten werden nicht durch das aggressive Streusalz verätzt. Einen weiteren Vorteil sehen wir in den geringeren Reinigungskosten innerhalb von Gebäuden und am Ende der Wintersaison auf den Straßen und Plätzen. Wir rechnen mit einer Amortisation des IceFighters® innerhalb von drei Jahren. Die Salzeinsparung liegt bei bis zu 75 Prozent. Was wir damit für unsere Umwelt tun, ist vermutlich unbezahlbar.“

FIRMENINFO

Eco Technologies GmbH.

Eco Technologies GmbH | Planungs-, Entwicklungs- & HandelsgmbH, Philipsstraße 46
A-8403 Lebring

Telefon: +43/3182/4420-0
Telefax: +43 / 3182 / 4420-17

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss