News Arbeits- und Schutzkleidung

Pionier Workwear überzeugt auf A+A mit innovativen Konzepten und einem Überraschungs-Act

Die am vergangenen Freitag, 08. November, in Düsseldorf zu Ende gegangene A+A ist die weltweit größte Messe für persönlichen Schutz, betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Vier Tage lang hat Pionier Workwear auf der A+A neue Konzepte und innovative Lösungen präsentiert. Dabei stand vor allem die Präsentation der neuen Kollektionen Tools 2.0, Workflex, Cotton Pure, Convis und Performer Convis auf dem 130 qm großen Stand im Vordergrund. Diese überzeugen neben ihren hohen Sicherheitsstandards durch innovative Materialzusammensetzungen, neue Farbkonzepte und moderne Schnitte.

„Für Pionier Workwear ist die A+A Messe immer eine willkommene Gelegenheit, um neue Kontakte zu internationalen Kunden aufzubauen, sowie bestehende Partnerschaften zu pflegen und zu intensivieren“, so Ulrich Heesen, Geschäftsführer von Pionier Workwear. „Die Messe war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg für uns, und das gesamte Team hat einen tollen Job gemacht“, so Heesen weiter. „Mit unseren neuen Kollektionen haben wir zukunftsweisende Ideen vorgestellt und anscheinend genau den Nerv der Zeit getroffen.“

Als regelrechter Besuchermagnet entpuppte sich die Breakdancegruppe „Da Rookies“, welche mehrmals am Tag mit einer energiegeladenen Show und waghalsigen Stunts die Zuschauer begeisterte. Die mehrfachen Weltmeister im Breakdance trugen bei ihrer Performance die neue Workflex-Kollektion von Pionier Workwear und bewiesen eindrucksvoll, dass der Stoff auch solchen Belastungen mühelos standhält. „Dass unsere Ideen sowohl bei den Bestandskunden als auch bei Neu-Interessierten eine solche Resonanz hervorruft, freut uns sehr. Das positive Feedback in den vergangenen Tagen, besonders auf unsere Neuentwicklungen, lässt uns gestärkt ins kommende Jahr gehen“, blickt Julia Walser, Head of Design, positiv auf die Veranstaltung zurück.


 

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss