Top-News

Pfanzelt komplett auf der Interforst 2014

Innovationschmiede und Komplettanbieter für Forsttechnik aus dem Allgäu -  präsentiert auf der Interforst 2014 sein komplettes Produktprogramm von der Getriebeseilwinde für den Waldbauern bis zum Forstspezialschlepper Felix für den Forstprofi. Neben der Präsentation des neuen Forst- und Systemschleppers Pm Trac III liegt der Focus dabei auf bodenschonender Forsttechnik.

Pfanzelt Achtrad-Kombimaschine – der neue Systemschlepper Pm Trac III

Die Pfanzelt Achtrad-Kombimaschine setzt sich aus dem Systemschlepper Pm Trac 2380 und dem Rückeanhänger 1590 4WD zusammen. Diese Kombination ist einem konventionellen Rückezug ebenbürtig, und bietet darüber hinaus noch eine Vielzahl weiterer Einsatzmöglichkeiten. Bei den meisten Systemen aus Schlepper und Rückeanhänger wird dieser über eine Wegezapfwelle angetrieben. Im Unterschied dazu erfolgt der Antrieb des Rückeanhängers 1590 4WD bei Pfanzelt über einen direkten hydromechanischen Antrieb auf ein NAF-Achsboogie. Diese Antriebseinheit basiert auf einem Hydraulikmotor, der über eine Eigenölversorgung angetrieben wird. Vorteil dieses Systems ist eine sichere und feinfühlige Kraftübertragung auf alle vier Räder. Mittels elektrischem Regler kann der Fahrer während der Fahrt eine Vor- oder Nacheilung von Anhänger zu Schlepper einstellen. So kann auf unterschiedliche Geländeverhältnisse reagiert werden und es können Traktionsschäden am Boden verringert werden. Bei Bergabfahrt kann der Zug gestreckt werden (ähnlich wie bei LKW Zügen im Winter). Bei Bergauffahrt kann der Anhänger dem Schlepper voreilen.
Durch die im Vergleich besonders lange Lenkdeichsel (1,8 m) wird zudem eine enorme Wendigkeit erreicht und es ist ein Spurläufer-Verhalten möglich. Auch ein spurversetztes Fahren kann somit realisiert werden.

Das synchrone Fahren von Schlepper und Anhänger ist bis 14km/h möglich.

Neben dem neuen Systemschlepper Pm Trac III wird auf dem rund 400 qm großen Messestand auch der Rest der Produktprogrammes ausgestellt. Von den S-line Getriebeseilwinden für den Semiprofibetrieb und Waldbauern bis zum Forstspezialschlepper Felix für den professionellen Forstunternehmer. Letzterer wird in der 4- und 6-Rad Version ausgestellt. Beide Fahrzeuge sind ausgestattet für optimale Bodenschonung. Bei der 4-Rad Version wird dies über die Kombination aus Achs- und Knicklenkung und eine optimale Gewichtsverteilung erreicht. Die 6-Rad Version ist im Gegensatz dazu mit einem Streetrubbers Bandlaufwerk ausgestattet. Auch diese Version überzeugt mit ihrer ausgereiften Gewichtsverteilung.

Die Firma Pfanzelt freut über die zahlreichen interessierten Besuchern auf Ihrem Messestand. Für das leibliche wohl wird auf der Panoramaterrasse gesorgt.

Opens external link in new windowwww.pfanzelt-maschinenbau.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss