Partner

PALFINGER und Unimog: robuste Allradtechnik – reichweitenstarke Hubarbeitsbühne

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Palfinger

Seit mehr als 75 Jahren ist Unimog ein Synonym für robuste Allradtechnik. Das Modell U 219 gilt als das wendigste der umfangreichen Produktpalette von Mercedes-Benz. Mit seinem Radstand von 3,60 Metern und einem Wendekreis von 12,6 Metern eignet sich der U 219 perfekt für Einsätze an schwer zugänglichen Orten. Ausgerüstet mit permanentem Allrad, Portalachsen und Differentialsperren in beiden Achsen stellen selbst extreme Geländebedingungen kein Problem dar. Sein Gesamtgewicht von 10,5 Tonnen ist dank des zentral zwischen den Achsen platzierten Antriebsstrangs optimal verteilt – ein weiteres Plus im Gelände und ideal für Aufbauten.

Gesucht: Die spezielle Lösung

Und Aufbauten braucht es. Denn, so weiß Frank Bürschgens, Global Product Manager der PALFINGER Produktlinie Access Platforms (Hubarbeitsbühne): „Gerade bei schweren Geländeeinsätzen stoßen selbst spezialisierte 4x4 Lkw an ihre Grenzen. Da stellte sich immer wieder die Frage nach einer effizienten Lösung für dieses Segment.“


Austariert und abgestützt

Eine Antwort bietet die PALFINGER GmbH mit ihrer softwaregesteuerten elektrohydraulischen Bühne P 250 BK der modernen Light NX-Klasse. Arbeitskorb und Armsystem sind aus leichtem Aluminium gefertigt. Die Stützen können sowohl vom Boden als auch vom Arbeitskorb aus bedient werden. Durch die senkrechte Abstützung in Fahrzeugbreite (2,32 Meter) sind Einsätze auf engen, schwer zugänglichen Waldwegen innerhalb kürzester Rüstzeit möglich. Arbeiten in schwierigen Hanglagen werden durch den Stützenhub von 1.300 mm ermöglicht. Die permanente Bodendrucküberwachung an allen Abstützzylindern sorgt für maximale Sicherheit während des Freischneidens von Bahn- und Energietrassen oder der Wartung von Stromleitungen. Mehr noch: Mit einer seitlichen Reichweite von bis zu 16,9 Metern entfällt das häufige Umsetzen des Fahrzeugs während des Arbeitseinsatzes.

Partner

Stufenlos angepasst

Der Arbeitskorb aus robusten Strang-Pressprofilen kann bequem über den Aufstieg am Heckanbau erreicht werden. Über ein modulares Korbsteuerpult mit zwei Joysticks erfolgt die Bedienung, wobei bis zu vier Bewegungen gleichzeitig stufenlos und bei Bedarf mit einer Hand ausgeführt werden können. Selbstverständlich sind Komfortfunktionen wie die Motor-Start-Stopp-Steuerung und die Einfahrautomatik inklusive der Abstützung integriert. Außerdem ermöglicht der flache Unterbau das problemlose Heranfahren an Hindernisse. „Der Unimog U 219 ist mit unserer PALFINGER-Bühne die perfekte Lösung für Beweglichkeit, Wendigkeit, stufenloser Anpassung der Reichweite und höchster Standsicherheit im Gelände bei enger Abstützung. Da wo man mit dem Unimog hinkommt, da kann man auch in der Höhe arbeiten“, betont Frank Bürschgens.

Firmeninfo

PALFINGER GmbH

Feldkirchener Feld 1
83404 Ainring

Telefon: +49 (0) 8654/477-0
Telefax: +49 (0) 8654 477-440