Top-News Winterdienst

Ottinger-Ketten bewähren sich im Extremeinsatz am Gotthardpass

Unter schwierigen Einsatzbedingungen ist das Praxisverhalten bei Antriebs- und Bremskraft sowie Spurhaltung von Ottinger-Schneeketten jüngst getestet worden. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervor. Extreme Anforderungen, welche kaum schwieriger vorstellbar sind, seien auf der 2.100 Meter hoch gelegenen Gotthardpasshöhe vorgefunden worden. Die Gotthardpassstraße ist die meistbefahrene Nord-Süd-Verbindung Europas.

In den Wintermonaten sammelt sich Schnee mit bis zu zwölf Meter Höhe an. Schneefräsen der neusten Generation mit einem Eigengewicht von ca. elf Tonnen seien hier im Einsatz und wurden mit OTTINGER-Schneeketten ausgerüstet, da Sicherheit und Qualität Vertrauenssache sei, heißt es im Weiteren. Die Netzketten der Baureihe GS + XT sind im Laufnetzbereich mit waagrecht und auch senkrecht angeordneten Kettenglieder ausgerüstet sowie wahlweise mit zusätzlichen Profilstegen, für einen besonders harten Gripp und verstärkte Antriebs- und Bremskraft versehen, was die Voraussetzung dafür sei, die Sicherheitsanforderung bei diesen Extremeinsätzen zu gewährleisten. Die Schneekettenbaureihe Netzketten GS + XT werden in Gliederstärken bis zehn mm hergestellt und zeichneten sich durch geringes Verschleißverhalten aus und garantierten somit Wirtschaftlichkeit im Einsatz, heißt es abschließend.


 

FIRMENINFO

Ottinger GmbH

Güterstr. 25-29
78224 Singen

Telefon: +49 (0)7731 99770
Telefax: +49 (0)7731 997799

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss