Kommunen

Ohne Kommunen sind keine Klimaschutzziele realisierbar

Messe RENEXPO® 2008 informiert in bewährter Weise über den Einsatz erneuerbarer Energien

Klimaschutz und Klimawandel stellen uns vor große Herausforderungen - auf globaler, regionaler und lokaler Ebene. So hat sich die europäische Union das Ziel gesetzt, den Anteil Erneuerbarer Energien am Gesamtverbrauch bis 2010 auf 12 Prozent zu verdoppeln. Im Strombereich soll der Anteil von heute 14 Prozent auf 22 Prozent im Jahr 2010 gesteigert werden. Deutschland hat sich vorgenommen, den Anteil regenerativer Energien am Primärenergieverbrauch bis 2010 auf 4,2% zu verdoppeln. Beim Stromverbrauch sollen bis 2010 mind. 12,5% und bis 2020 mind. 20% erreicht werden.

Städte und Gemeinden spielen dabei eine entscheidende Rolle. Diese haben einen maßgeblichen Einfluss auf die Nutzung Erneuerbarer Energien. Ohne das Engagement auf kommunaler Ebene sind keine Klimaschutzziele zu erreichen! In vielen Kommunen gibt es bereits viele gute Ansätze und Beispiele für einen aktiven Klimaschutz zur Anpassung an den Klimawandel. Diese gilt es zu verstärken und zu vernetzen. Nur wenn es gelingt, Klimaschutz auf regionaler und lokaler Ebene noch stärker zu etablieren, wird ein Klimabewusstsein bei kommunalen Entscheidungsträgern und Bürgern entstehen. So sollten Kommunen in Zukunft vermehrt darauf achten, den Einsatz erneuerbarer Energien auszubauen und eine hohe Energieeffizienz anzustreben.

Welche Möglichkeiten sich für den Einsatz erneuerbarer Energien für Kommunen bieten, darüber informiert zum neunten Mal die RENEXPO® 2008, Messe für erneuerbare Energien & energieeffizientes Bauen und Sanieren vom 09. – 12. Oktober in der Messe Augsburg. Die Themenpalette reicht von Altbausanierung über Heizen mit Sonne und Holz bis hin zu Passivhäusern, Blockheizkraftwerken, Mobilität, Wärmepumpe, Wasserkraft und Windenergie. Für Kommunen ist die RENEXPO® die ideale Plattform, sich über den Einsatz erneuerbarer Energien zu informieren und auf dem Laufenden zu bleiben.

Im Rahmen der RENEXPO® finden zusätzlich 16 Fachkongresse zu verschiedenen Themenbereichen statt. Speziell für Kommunen interessant ist der „5. Bundeskongress für Betreiber von Photovoltaikanlagen“ sowie die Tagung „Bedarfsgerechte dezentrale Energieversorgung“. Hier informiert beispielsweise Christian Stettner von der Technischen Universität München über die Energievisionen für Kommunen und Regionen. Dr. Peter Moser von der Gemeinnützigen Gesellschaft zur Förderung dezentraler Energietechnologien (deENet GmbH) wird über die Entwicklungsperspektiven und Beispiele für 100 % Erneuerbare Energien – Regionen sprechen.

Zusätzlich zu Messe und Kongress wird den Besuchern ein breites Rahmenprogramm geboten: Das kostenlose Ausstellerforum bietet an allen vier Messetagen Vorträge über aktuelle Produkte und Dienstleistungen, Vortragsreihen wie „Altbausanierung…aber richtig!“ und „BAKA Forum: Altbau on Tour“ vermitteln darüber hinaus praxisnahe Informationen.

http://www.renexpo.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss