Partner
Top-News Spotlight Veranstaltungen Elektromobilität Traktoren/Geräteträger/Nutzfahrzeuge Baumaschinen, Fahrzeuge & Geräte

NUFAM 2023 Alternative Antriebe im Rampenlicht: Karlsruher Messe bietet umfassende Technik-Schau

NUFAM auf Rekord-Niveau: Auch die achte Auflage der Nutzfahrzeug-Messe in Karlsruhe ist Ende September mit großem Erfolg über die Bühne gegangen. Rund 24.000 Besucher (2021: 22.000), mehr als 400 Aussteller aus 23 Nationen (350 aus 13 Ländern zwei Jahre zuvor) sowie hochzufriedene Besucher (95 Prozent, 2021: 97 Prozent) – mit Fug und Recht kann die Schau als wichtige Plattform für die Nutzfahrzeugbranche im Herzen Europas bezeichnet werden.

Lesedauer: min | Bildquelle: Michael Loskarn (Bauhof-online.de)
Von: Michael Loskarn

Was die Hersteller und Dienstleister an innovativer Nutzfahrzeugtechnik präsentierten, reichte von alternativen Antrieben, über Mobilitätskonzepte der Zukunft, Sicherheit durch intelligente Abbiegeassistenten, Digitalisierung und Nachhaltigkeit, synthetische Kraftstoffe, Einsatz künstlicher Intelligenz im Transportwesen bis hin zu Solarzellen auf Lkw-Dächern. Noch nie wurden so viele Premieren gezeigt wie auf der diesjährigen NUFAM. Eindeutiger Schwerpunkt: alternative Antriebsarten. Mit dem neu geschaffenen Forum Ladeinfrastruktur wurden die Themen Elektroantriebe, Wasserstoffmotoren sowie die Erforschung synthetischer Kraftstoffe umfangreich beleuchtet. Neun Vorträge fanden großen Anklang beim Fachpublikum.

Sicherheits-Assistenzsysteme, Ladungssicherung, Unfallvermeidung oder die Gesundheit von Lkw-Fahrern prägten die Vortragsthemen im Truck-Driver-Forum. Kritische Situationen lassen sich im Vorfeld oftmals nicht trainieren – weder im Fahrzeug, noch auf der Straße. Eine Möglichkeit, diese Situationen in sicherer Umgebung zu erleben und Lösungsansätze zu finden, bot der DEKRA-Truck-Simulator. Das Programm sichert den hohen Trainingserfolg nicht zuletzt, weil es stets den Fahrenden und dessen Praxis – und nicht das Fahrzeug – in den Mittelpunkt stellt.

Partner

Ergänzender Weg in Richtung alternative Antriebe: WaVe-Unimog

Neben den vollelektrischen eActros 300, eEconic und eCanter rückte Mercedes-Benz Trucks auch den Prototyp des WaVe-Unimogs mit Wasserstoff-Verbrennungsmotor auf Basis des U 430 in den Fokus. Eine Umrüstung des Fahrzeugs vom Diesel-Antrieb auf Wasserstoff-Verbrennung findet im Rahmen des öffentlich geförderten Forschungsprojekts „WaVe“ statt. Nachdem im Herbst 2022 die erste Testphase des H2-Motors auf dem Prüfstand erfolgreich abgeschlossen worden war, erfolgten zum Jahreswechsel der Einbau des Motors zusammen mit Tank-, Sicherheits- und Überwachungssystemen in den Unimog sowie erste Tests im Fahrbetrieb. Im zweiten Quartal 2023 wurde der Prototyp mit einem Mähgerät (Frontmähgerät MK 25/700 von Dücker) ausgestattet, um die Fähigkeiten des Antriebs im Arbeitseinsatz zu testen und verbessern zu können. Im Sommer erhielt das Fahrzeug seine Straßenzulassung.

Allerlei Aktion bot der Demo-Park auf dem Freigelände: Neueste Fahrzeuge live, das Zusammenspiel verschiedener Partner bei einem Lkw-Unfall – die Rettungskette – sowie Profi-Drifter Alex Gräff, der mit seinem Rennwagen Donuts auf den Asphalt zeichnete, waren dort zu sehen. Auf reges Interesse stießen der präsentierte Höhenweltrekord-Unimog, der Ende Dezember 2019 auf den 6.893 Meter hohen, aktiven Vulkan Ojos del Salado in Chile gekraxelt war, sowie der E-Transporter HEERO von E-Works Mobility. Im Außenbereich präsentierte der Hersteller die Leistungsfähigkeit des – nach eigenen Aussagen – „stärksten Elektrotransporters auf dem deutschen Markt“. Er deckt Reichweiten von bis zu 500 Kilometern ab und hat ein Maximalgewicht von 3,5 bis 5,5 Tonnen. Mit einer Anhängelast von bis zu 3,5 Tonnen ist der HEERO einer der antriebsstärksten Elektrotransporter im Wettbewerbsumfeld.

Übrigens: Bereits zum jetzigen Zeitpunkt haben zahlreiche Aussteller ihre Teilnahme an der nächsten NUFAM von 25. bis 28. September 2025 zugesichert. Ob diese Messe dann erneut alle Rekorde bricht, wird sich zeigen.


Liebe Leserinnen und Leser,
weitere interessante Fakten und Neuigkeiten zu Fahrzeugen und Produkten finden Sie in unserer Bilderbox oberhalb des Textes.


 

[11]