Top-News Arbeitsbühnen

Noch mehr Flexibilität im Gelände und auf unbefestigtem Untergrund –RUTHMANN Allrad STEIGER ®

Seit fast 60 Jahren baut der Arbeitsbühnenhersteller RUTHMANN STEIGER ® in allen denkbaren (Spezial-)Ausführungen und dokumentiert damit seine hohe Kundenorientierung. Nun beweist RUTHMANN auch seine Kompetenz in punkto Allrad STEIGER ®.

Ob für Wartungsarbeiten im Braunkohletagebau, zur Installation von Freileitungen auf „grüner Wiese“ oder Baumschnittarbeiten … dem Einsatzspektrum von RUTHMANN Allrad-STEIGER ®’n sind nahezu keine Grenzen gesetzt.

Mit diesen Profi-LKW-Arbeitsbühnen bietet RUTHMANN für jedes Gelände, jede Höhe, jeden Einsatz und jedes Arbeitsobjekt passende Höhenzugangstechnik.

Ausgestattet mit optimierten Böschungswinkeln, Sperr-Differenzialen und/oder Pendelachsen sind RUTHMANN’s Allrad-STEIGER ® prädestiniert für Arbeitseinsätze abseits befestigter Straßen.
Selbstverständlich sind RUTHMANN Allrad-STEIGER ® auch alltagstauglich. Aktuelle Allrad-Chassis fahren sich im Straßenverkehr wie ganz normale LKW.

Einen Einsatzort problemlos anfahren zu können, ist in der Höhenzugangstechnik nur eine Seite der Medaille. Vor Ort auch sicher abstützen zu können, die andere. Deshalb hat RUTHMANN für alle Einsatzsituationen geeignete Abstützkonzepte im Angebot.

Die HV-Stützenvariante für Allrad-Chassis von 10-18 Tonnen
Die speziell für Allrad-Chassis mit 10-18 t zul. Gesamtgewicht entwickelte „HV“-Stütze eignet sich optimal für Einsätze auf unbefestigten Straßen und Plätzen. Dank eines komplett neuen Grundrahmens mit Horizontal-/Vertikal-Stützen-Konzept bietet diese Ausstattung maximale Arbeitsbereiche, obwohl die Stützen seitlich nur 50 cm ausgeschoben werden. Außerdem ist es möglich, stets NEBEN der Fahrspur abzustützen.
Natürlich kann mit der HV-Stützenvariante auch nur im Fahrzeugprofil oder einseitig abgestützt werden und so bspw. bei engen Straßenverhältnissen oder auf Waldwegen gearbeitet werden. Es gilt: wo mit dem STEIGER® hingefahren wird, kann er auch abgestützt werden!

Als Alternativsystem ist die S-Stützenvariante lieferbar
Das „S“ in der Variantenbezeichnung steht für „senkrechte Stützen“. Damit ist auch schon der grundlegende Unterschied zur Horizontal-Vertikal-Abstützung genannt. „Senkrechte Stützen“ bedeutet, dass die vier hydraulischen Stützzylinder direkt am STEIGER ®-Grundrahmen befestigt sind. Bei jedem Einsatz wird somit im Fahrzeugprofil abgestützt.
Grundsatz: wenn für den LKW Platz ist, kann der komplette Arbeitsbereich des STEIGER ®´s genutzt werden. Trotz der schmalen Abstützung werden die Leistungsdaten des jeweiligen STEIGER ®-Modells nicht eingeschränkt. Somit eignet sich diese Stützenvariante hervorragend für Einsätze im fließenden Straßenverkehr, z. B. bei Wartung von Straßenbeleuchtungen und Transformatoren bzw. Baumschnitt.

Beispiellos ist auch die Auswahl der möglichen Trägerfahrzeugvarianten für RUTHMANN’s leistungsstarke und flexible Allrad-STEIGER ®.
Gemäß dem RUTHMANN-Motto „professionals at work“ kann RUTHMANN auf fast jede LKW-Hersteller-Marke aufbauen. Ganz gleich, ob ein Mercedes-Benz-, VW-, Iveco-, MAN- oder Scania-Chassis etc. vom Kunden gewünscht wird.

Die neue, spezielle Allrad-STEIGER ®-Broschüre von RUTHMANN informiert über die verschiedenen, verfügbaren STEIGER ® auf Allrad Chassis.

Weitere Infos unter: www.ruthmann.de/allrad-broschuere

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss