Top-News

Neuheiten zur GaLaBau 2010: mit XtraTilt „besser ohne Zylinder“

HKS präsentiert kompakte Technik für Baumaschinen

Unter dem Motto „besser ohne Zylinder“ präsentiert die Unternehmensgruppe HKS auf ihrem Messestand innovative Kompaktantriebe und Positioniertechnik für Baumaschinen. Die robuste Technik punktet gegenüber zylindergestützten Systemen durch ein wesentlich kompakteres Format, eine höhere Zuverlässigkeit und einen größeren Schwenkwinkel.

Mit dem TiltRotator präsentiert HKS auf der NordBau 2010 zylinderfreie Positioniertechnik für Baumaschinen. Foto: HKS Unternehmensgruppe
Mit dem TiltRotator präsentiert HKS auf der NordBau 2010 zylinderfreie Positioniertechnik für Baumaschinen. Foto: HKS Unternehmensgruppe

Mit dem neuen hydraulischen Drehantrieb XtraTilt bietet HKS zylinderfreie Schwenktechnik für Baumaschinen. Die robuste Technik punktet gegenüber zylindergestützten Systemen durch ein wesentlich kompakteres Format, eine höhere Zuverlässigkeit und einen größeren Schwenkwinkel.Als einziges modular aufgebautes System seiner Klasse wächst es mit seinen Aufgaben: vom reinen Drehantrieb für Schaufel-Schwenkbewegungen (XtraTilt) über das Rotationsaggregat (RotoBox) bis hin zur kombinierten Schwenk- und Rotationslösung mit Schnellwechsler und Feststielanbindung (TiltRotator) lässt sich die Baumaschinenausstattung individuell am Bedarf orientiert zusammenstellen. Auch für Nachrüstungen ist die Power-Antriebstechnik daher optimal geeignet. Das innovative System ist kompatibel mit allen gängigen Schnellwechselsystemen für Baumaschinen bis 100t.

Bewährte Technik für neue Anwendungsbereiche
Bewährt hat sich die ausgereifte Steilgewindetechnik bereits seit einem Jahrzehnt im Einsatz beim Positionieren von Baggerlöffeln. Die neue Generation dieser Powerantriebe heißt jetzt XtraTilt. Hoch-, Tief- und Straßenbauunternehmen sowie Garten- und Landschaftsbaubetriebe gehören zu den Nutzern der neuen Technik.

Mit dem HKS XtraTilt steigert sich die Effizienz und Produktivität der Maschinen. So erhöht beispielsweise der durch den Power-Antrieb viel beweglichere Baggerlöffel seinen Schwenkwinkel gegenüber herkömmlichen Lösungen um rund vierzig Prozent.

Darüber hinaus ist die zylinderfreie Konstruktion um rund 50% schmaler als zylindergestützte Technik. Daher lassen sich mit dem XtraTilt auch schmale Tieflöffel schwenken, um gezielter und bedarfsorientierter Arbeiten zu können.

Positioniertechnik für Anbaugeräte und Baumaschinen: HKS XtraTilt, RotoBox und TiltRotator Foto: HKS Unternehmensgruppe

Leistungsstark und zuverlässigDas einzigartige Baukastensystem sieht für jede Aufgabenstellung eine optimale Lösung vor: für reine Schwenkbewegungen von bis zu 180° bietet sich das Modul HKS XtraTilt an. Es besteht aus lediglich vier Bauteilen und lässt sich daher problemlos auch im eigenen Betrieb warten. Die Haltemomente reichen bis zu 165.000 Nm.

Daneben erlaubt die HKS RotoBox eine endlose links/recht Rotation. Bis zu acht Umdrehungen in der Minute kann sie leisten. Sie verfügt mit bis zu 390 l/min Öldurchlass über die größte Öldrehdurchführung, die derzeit angeboten wird. Dies gewährleistet eine gleichmäßig stabile Leistung auf hohem Niveau. Ein widerstandsfähiges Schneckengetriebe arbeitet präzise und hemmt eigenständig. Die RotoBox ist für alle Baggerklassen bis 45 t geeignet.

Simultanes Schwenken mit 2 mal 55° und endloses links/recht Rotieren ermöglicht als Komplettlösung der HKS TiltRotator. Die innovative Technik erreicht Haltemomente von bis zu 100.000 Nm. Der Bagger selbst kann somit länger in der gleichen Position verweilen, was sich außerdem positiv auf den Kraftstoffverbrauch auswirkt. Im Vergleich zu zylindergestützten Schwenklöffeln arbeitet der HKS TiltRotator um vierzig Prozent schneller und effektiver. Er eignet sich für den Einsatz in Baggerklassen von bis zu 47t.

Besser ohne Zylinder
Das innovative System ist kompatibel mit allen gängigen Schnellwechselsystemen sowie aufgrund der Modellvielfalt mit allen Baumaschinen bis 100t. Die zylinderfreie Technik verfügt zudem als geschlossenes System über eine hohe Verschleißfestigkeit und arbeitet sehr präzise. Gesteuert werden die Geräte vom Baggerführer über intuitive Bewegungstaster.

Die HKS Unternehmensgruppe
Mit einer mehr als vierzigjährigen Tradition entwickelt, konstruiert und produziert HKS hydraulische und pneumatische Kompaktantriebe zum Drehen und Schwenken von Massen bis zu 350.000 Nm, die beschleunigt, abgebremst, positioniert und gehalten werden können. Das umfangreiche Leistungsspektrum des familiengeführten Unternehmens ergänzen hochwertige Dreh-Hub-Kombinationen und Zylinder. Neben zahlreichen Anwendungsbereichen in der Industrie realisiert HKS unter anderem für Hersteller im Bereich Baumaschinen und Mining maßgeschneiderte Lösungen für robuste und leistungsstarke Drehantriebe, die sich weltweit bewähren. Zu den Einsatzbereichen der hochwertigen Technik aus Deutschland zählen außerdem Nutzfahrzeuge und Schiffe. Derzeit sind an den beiden Produktionsstandorten in Wächtersbach und Neukirch rund 130 Mitarbeiter beschäftigt.

www.hks-partner.com

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss