News Traktoren/Geräteträger

Neueste Traktorzulassungsstatistik zeigt: Steyr vor John Deere und Lindner in Führung

Der heimische Schleppermarkt ist noch auf recht hohem Niveau, jedoch gegenüber 2008 leicht rückläufig.

In Österreich wurden heuer bis Oktober 6017 Standardtraktoren zugelassen. Das geht aus der neuesten vom Club Landtechnik Austria zur Verfügung gestellten Statistik (Datenquelle Statistik Austria) hervor. Somit sind um 100 Schlepper (knapp zwei Prozent) weniger als im gleichen sehr starken Zeitraum 2008 zugelassen worden. Zum Vergleich: Im ersten Halbjahr 2009 lag man noch um sechs Stück über den Vergleichszahlen von 2008.

In Führung bei den Standardtraktoren-Zulassungen von Jänner bis Oktober 2009 liegt Steyr mit 1033 heimischen Zulassungen (plus vier Stück gegenüber dem Vergleichszeitraum 2008) und einem Marktanteil von 17,2 Prozent. Auf Position zwei folgt John Deere mit 946 Zulassungen (23 Stück mehr als im selben Zeitraum 2008). Stückmäßig am stärksten legte Lindner zu. Mit 917 Zulassungen liegt die Tiroler Marke auf Platz drei. Lindner ist heuer damit gleich um 161 Traktoren (plus 21 Prozent) besser unterwegs als zur selben Zeit 2008. Auf den Plätzen vier bis 16 folgen New Holland, Fendt, Massey Ferguson, Deutz-Fahr, Case IH, McCormick, Same, Valtra, Claas, Landini, Lamborghini, Kubota und Zetor. Details siehe PDF.


>> Zulassungsstatistik <<

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss