News

01. August 2018

Neues Seminar der MORAVIA Akademie zur Herstellung von Pflasterbelägen im Straßenbau

Neues Seminar der MORAVIA Akademie zur Herstellung von Pflasterbelägen im Straßenbau

Im neuen Inhouse-Seminar der MORAVIA Akademie lernen die Teilnehmer die Zusammenhänge zwischen technischen Anforderungen, den allgemein anerkannten Regeln der Technik und den Arbeitsmitteln kennen.

Für eine langlebige Pflasterfläche ist die Beachtung der technischen Regeln und der Nutzung der Verkehrsfläche unerlässlich. Alle beteiligten Mitarbeiter sollten daher mit den einschlägigen Regelwerken, Baustoffen, Grenzwerten etc. vertraut sein, um die Notwendigkeit späterer Reparaturen so weit wie möglich zu minimieren. So kann der Ausführende Gewährleistungsansprüchen vorbeugen und der Auftraggeber kann die Verkehrsfläche beruhigt in seine Baulast übernehmen.

In der neuen Inhouse-Schulung der MORAVIA Akademie „Herstellen von Pflasterbelägen im Straßenbau nach aktuellem Stand der Technik“ erhalten die Teilnehmer die Fachkenntnisse für die Herstellung von Pflasterflächen mit nachhaltiger Nutzungsdauer. Sie werden befähigt, Regelwerke wie die ZTV Pflaster-StB, die RSTO 2012, die TL Pflaster-StB oder die ZTVV E-StB baupraktisch und sachkundig anzuwenden.

Die Schulung im eigenen Betrieb oder Bauhof bietet die Möglichkeit praktischer Beispiele aus dem eigenen Betriebsablauf. Der Referent kann so auf die individuellen Begebenheiten eingehen und bei Bedarf die Arbeiten begleiten. Alle MORAVIA-Seminare sind stets auf die praktische Anwendung ausgerichtet. Trotz ausführlicher Regelwerke, Leitfäden und Richtlinien gelingt es den erfahrenen Referenten das Fachwissen verständlich, anschaulich und umsetzbar zu vermitteln.


Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss