News

Neues Logistikzentrum für BOMAG Original Ersatzteile

Am Donnerstag, 27. September 2012 findet die offizielle Eröffnungsfeier des Logistikzentrums der EBL – Ehrhardt + BOMAG Logistics GmbH (EBL) im Industriegebiet Hellerwald in Boppard statt. Nach der Umlagerungsphase übernimmt EBL ab Januar 2013 die komplette Verantwortung für die Ersatzteilelogistik der BOMAG GmbH.

Schon seit einigen Monaten ist das neue, schwarz-grüne Logistikzentrum auf dem Hügel im Bopparder Industriegebiet Hellerwald zu sehen. Nachdem im August die ersten Regalbediengeräte in das Logistikzentrum eingebracht wurden, steht nun die Eröffnung des neuen Ersatzteillagers kurz bevor. Gleichzeitig mit der Eröffnung feiert die Unternehmensgruppe Ehrhardt + Partner (E+P) ihr 25-jähriges Firmenjubiläum. Die Veranstaltung beginnt am Donnerstagvormittag, 27. September 2012, mit der offiziellen Begrüßung durch Marco Ehrhardt, Geschäftsführer Ehrhardt + Partner, und Jörg Unger, Präsident der BOMAG.  Im Anschluss an den offiziellen Veranstaltungsteil haben alle Gäste Gelegenheit, die Logistikhalle mit ihren technischen Raffinessen genauer in Augenschein zu nehmen und Fragen zur Ersatzteilabwicklung zu stellen.

„Wir freuen uns, dass die Eröffnung wie geplant stattfindet und wir danach mit der Einlagerung unserer Ersatzteile beginnen können. Das neue Logistikzentrum ermöglicht es uns, noch schneller und flexibler auf die Wünsche unserer Händler – und damit auch unserer Kunden – zu reagieren. Wir sind froh, mit Ehrhardt + Partner einen innovativen und verlässlichen Partner für die Abwicklung unserer Ersatzteillogistik gefunden zu haben“, so Jörg Unger, Präsident der BOMAG.

Bereits Ende 2010 ist die Verbindung zwischen dem Baumaschinenhersteller BOMAG und Ehrhardt + Partner entstanden. Damals war BOMAG auf der Suche nach einem neuen Partner für die weltweite Abwicklung seiner Ersatzteillogistik. Möglichst flexibel, unkompliziert und wirtschaftlich sollte die Lösung sein. Zudem hatte BOMAG aufgrund des breiten Teilespektrums besonders hohe Ansprüche an das neue Lager. Als Experte und weltweiter Innovationsführer im Bereich Soft- und Hardwarelösungen konnte Ehrhardt + Partner schlussendlich das passende Konzept vorlegen. Die geografische Nähe zwischen den beiden Unternehmen war ein weiteres, entscheidendes Argument für die Gründung des Joint Ventures EBL. Der Hauptsitz der Unternehmensgruppe Ehrhardt + Partner ist ebenfalls im Bopparder Industriegebiet Hellerwald angesiedelt, einige hundert Meter entfernt vom BOMAG Hauptstandort.  Aus einer Nachbarschaft eine Partnerschaft zu machen, lag also nahe – zumal so durch kürzere Transportwege Zeit und Kosten eingespart werden.

www.bomag.com

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss