Top-News Forst live Messen/Veranstaltungen

Neuer Standort kommt an: Messe „FORST live Nord“ gut gebucht

Erstmals Symposium im Programm

Das Konzept der dritten Auflage der Fachmesse „FORST live Nord“ – erstmals am neuen Standort am Heide Park Resort in Soltau - geht auf. Eine verbesserte Infrastruktur sowie günstige Übernachtungs- und Erlebnismöglichkeiten für die ganze Familie bescheren der internationalen Demo-Show für Forsttechnik, Erneuerbare Energien und Outdoor eine starke Resonanz bei Ausstellern. „Unsere Erwartungen bei den Buchungen sind bisher mehr als erfüllt“, teilt Veranstalter Harald Lambrü mit. Sehr zufrieden zeigt er sich vor allem mit den Neuanmeldungen, darunter einige Autohäuser und -marken aus dem Offroad-Bereich. Lambrü ist zuversichtlich, das Ziel von 150 Ausstellern und 10.000 Besuchern am neuen Messestandort zu erreichen.

Aussteller und Besucher profitieren von zahlreichen Vorteilen, die der Umzug von Hermannsburg auf das Eventgelände am bekannten Freizeitpark mit sich bringt. Asphaltierte Rundwege erleichtern den Ausstellern den Aufbau und die Präsentation ihrer Produkte. Den Besuchern garantieren sie einen bequemen Messebesuch auch bei schwierigen Witterungsbedingungen. Das macht die praxisnahen Maschinenvorführungen von Hackern, Schreddern, mobilen Sägewerken, Rückeanhängern, Harvestern, Forwardern und Traktoren zu einem für Augen und Ohren eindrucksvollen Erlebnis. Insgesamt stehen 30.000 Quadratmeter Freiflächen und eine 2.500 Quadratmeter große massive Ausstellungshalle zur Verfügung. Für Familienmitglieder, die mehr auf Entertainment stehen, lockt gleich nebenan das Heide Park Resort mit seinen Attraktionen.

Premiere Symposium
In Zusammenarbeit mit dem niedersächsischen Städte- und Gemeindebund und der Niedersächsischen Landgesellschaft hat Messeveranstalter Harald Lambrü erstmals ein Symposium mit Fachvorträgen aus der Taufe gehoben. Ganz gezielt richtet sich die Veranstaltung an die Land- und Forstwirtschaft sowie Kämmerer, Bauamtsleiter und Bürgermeister. Am 7. September 2012 feiert die rund dreistündige Veranstaltung im Hotel Port Royal des Heide Park Resorts Premiere. „Mit den Fachvorträgen wollen wir die Teilnehmer für die Herausforderungen der Zukunft sensibilisieren und stärken sowie Planungsalternativen aufzeigen“, so Lambrü. Sie erwarten Vorträge zu den Möglichkeiten und Grenzen des Transportes und der Nutzung aus Biomasse, über Netzentgelte, die EU-Förderperiode 2014 bis 2020 und die Rolle des Wolfes für Wald und Jagd.

Günstiger „Kombibesuch“
Schnell und einfach ist nach dem Standortwechsel der Weg auf die „FORST live Nord“ nach Soltau. Von der Autobahn A7 führen zwei nahegelegene Abfahrten Besucher und Aussteller auf einfachem Weg auf das Messegelände am Heide Park Resort. Die parkeigenen Unterkünfte im Holiday Camp und im Hotel Port Royal bieten zudem Möglichkeiten zu einem „Kombibesuch“ mit vergünstigten Übernachtungsmöglichkeiten für Aussteller und Besucher. Mehr hierzu unter www.forst-live.de.  

Neben der Forstmaschinentechnik bilden die Erneuerbaren Energien einen Schwerpunkt der Fachmesse. Neueste Techniken im Bereich Biogasanlagen, Pellet-/Scheitholzkessel und Sonnenenergie finden Besucher an verschiedenen Plätzen auf dem Freigelände und in der Halle.  

Auch Naturliebhaber, jagdbegeisterte Besucher, Hunde- und Pferdefreunde finden auf der „FORST live Nord“ ein breites Angebot an Bekleidung, Ausrüstung, jagdlichen Einrichtungen und Pferdesportartikeln.

Interessierte Aussteller wenden sich an die Forst live GmbH, Zur Bünd 21, D-29320 Hermannsburg, Tel. 05052/8522, Fax: 05052/597, mobil 0173/6126233 oder per E-Mail an lambrue(at)forst-live.de

Weitere Einzelheiten unter www.forst-live.de

Video

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss